Wo schon der Kaiser Urlaub machte
Auf dem Radfernweg Berlin-Usedom
von der Hauptstadt zur Ostseeinsel Usedom


Berlin: Brandenburger Tor, Reichstag, Schloss Charlottenburg, Berliner Dom, Alexanderplatz, der Potsdamer Platz...
Bernau: Stadtmauer mit Steintor und Hungerturm, Bierbrauerstadt
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin: Buchenwäler, Moore, Tümpel, Seen
Uckermark: Landschaft satt: 500 Seen, Sölle, Flüsschen, Moore, Wälder, Felder,Wiesen, stille Dörfer
Insel Usedom: schroffe Steilküsten, feinsandige Strände, elegante Seebäder,romantische Seen, stille Salzwiesen

Radfernweg: Berlin - Usedom

Eine Tour der Kontraste: von der quirligen Hauptstadt mit ihren vielfältigen Attraktionen über das wunderschöne Barnimer Land, die tiefen Wälder der Schorfheide, die malerische Uckermark mit ursprünglichen Dörfern und interessanten Städten geht es zur „Berliner Badewanne“ - Ostseeinsel Usedom. Ein Fest für die Sinne: es duftet nach Kiefernnadeln und Kräutern, die Augen tanken das Grün der Wiesen und Felder, in den Heidegebieten zwitschern Vögel. Die grüne Insel Usedom fasziniert durch die Vielseitigkeit der Landschaft, die feinsandigen Strände und die gemütlichen Badeorte an der blauen Ostsee, in denen nach all der Beschaulichkeit unterwegs schon mal der Bär steppt.

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: individuelle Anreise nach Berlin-Karow

Übernachtung am nördlichen Stadtrand von Berlin. Gern buchen wir für Sie ein zentrumnahes Hotel oder eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in Berlin verbringen möchten.

2. Tag: Berlin - Karow - ca. 18 km

Direkte S-Bahn-Verbindung nach Berlin-Mitte (oder Fahrt nach Berlin per Rad, dann zusätzlich 18 km). Der Startpunkt des Radfernweges liegt im Zentrum der Metropole Berlin am Schlossplatz. Vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten radeln Sie durch die Stadt bis Sie am Ufer der Panke entlang nach Karow gelangen. Quartier nochmals bei Berlin-Karow.

3. Tag: Berlin-Karow - Joachimsthal - ca. 54 km

Bernau - Naturpark Barnim - Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin - viele glasklare Seen, z.B. der Werbellinsee. Übernachtung bei Joachimsthal.

4. Tag: Joachimsthal - Seehausen - ca. 48 km

Joachimsthal - Warnitz - Oberuckersee. Übernachtung bei Seehausen.
Tipp: Ausflug nach Angermünde / NABU Erlebniszentrum Blumberger Mühle (Beobachtung von Tieren von Aussichtsplätzen, Fütterung von Fischottern, Exkursionen ins Teichgebiet oder Speisen im hauseigenen Restaurant) - ca. 10 km zusätzlich

5. Tag: Seehausen - Pasewalk - ca. 50 km

Seehausen - Prenzlau - kleine Dörfer - Landesgrenze bei Nieden - Pasewalk. Übernachtung in Pasewalk.

6. Tag: Pasewalk - Mönkebude - ca. 40 km

Pasewalk - waldreiche Etappe mit Kiefern, Birken und Heidekraut - Ueckermünde. Übernachtung bei Mönkebude.

7. Tag: Mönkebude - Usedom (Ort) - ca. 52 km

Hansestadt Anklam - Peenestrom - entlang der Südküstevon Usedom - Stadt Usedom. Sie können aber auch zum kurz vor Anklam gelegenen Hafen von Kamp radeln und dann mit der Fahrradfähre auf die Insel Usedom übersetzen - dann Strecke nur ca. 26 km. Übernachtung in Usedom.

8. Tag: Usedom - Seebad Heringsdorf - ca. 35 km

Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin mit schicken Promenaden und prächtigen Villen - strahlend blaues Wasser - goldgelber Sand.  Übernachtung im Seebad Heringsdorf.
Bei dieser Etappe am 8. Tag ist eine Verlängerung möglich: Ende im Seebad Zinnowitz nach ca. 57 km. Dann Übernachtung im Seebad Zinnowitz.

9. Tag: Abreise oder Verlängerung auf Usedom

Diese Radreise endet in Heringsdorf oder Zinnowitz. Gern buchen wir für Sie Verlängerungsnächte, wenn Sie noch einige Tage auf der Insel Usedom bleiben möchten.
Besucherzähler
Online:
5
Besucher heute:
270
Besucher gesamt:
1043441
Zugriffe heute:
512
Zugriffe gesamt:
2022999
Zählung seit:
 2010-05-02