Die Gemütliche mit Genuss - der Donau-Radweg
3. Teil - Prater-Tour:
Von Passau durch die Schlögener Schlinge und
die Wachau bis nach Wien


Der Radweg verläuft vorbei am Ameisberg, am Mühlviertler Donauland, durch die Schlögener Schlinge, vorbei am Eferdinger Landl, durch Linz, den Donau-Kulturraum und das Donauland Strudengau bis Ybbs. Von dort geht es beidseits der Donau über Melk weiter durch die Wachau und über Krems, Tulln und Klosterneuburg nach Wien. Von dort führt der Radweg weiter durch den Nationalpark Donau-Auen über Hainburg an die slowakische Grenze.

Reiseverlauf - 3. Teil - Radeln ohne Gepäck - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: individuelle Anreise nach Passau

Gern buchen wir für Sie eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in Passau verbringen möchten. Übernachtung in Passau.

2. Tag: Passau - Wesenufer - ca. 38 km

Streckenverlauf/Nordufer: Obersölden - Kernmühle - Naturschutzgebiet Donauhänge - Erlau - Obernzell mit Renaissance-Schloss (16. Jh.) & Schlossgarten, Keramikmuseum - Kohlbachmühle - Kraftwerk Jochenstein mit Informationszentrum - Kramesau - Niederranna; ehemaliges Fischerdorf - Wesenufer mit historischem Markt. Übernachtung bei Wesenufer.
Alternative / Südufer - ca. 35 km: Parz - Höllmühle - Pyrawang - Kasten - Roning - Engelhartszell; Stift Engelszell (1293), einziges Trappistenkloster in Österreich, Kaiserliches Mauthaus (15. Jh.) - Saag - Oberanna; Reste des Römercastells Stanacum - Wesenufer.

3. Tag: Wesenufer - Ottensheim - ca. 53 km

Streckenverlauf/Nordufer: Schlögener Schlinge - Au - Inzell - Grafenau - Obermühl - Wikingerdorf Exlau - Untermühl - Fährfahrt bis Neuhaus aufgrund Naturschutzgebiet - Kraftwerk Aschach - Oberlandshaag - Feldkirchen - Weidet - Ottensheim mit historischem Marktkern & romantischen Gässchen; Schloss Ottensheim. Übernachtung bei Ottensheim.
Alternative / Südufer - ca. 53 km: Schlögener Schlinge - Inzell - Obergschwedt Kobling - Kobling - Aschach mit historischem Ortskern, Schopper- & Fischermuseum - Brandstatt - Rutzinger Au - Wilhering - per Rollfähre nach Ottensheim.

4. Tag: Ottensheim - Mitterkirchen - ca. 55 km

Streckenverlauf/Nordufer: Puchenau - Linz mit historischer Altstadt; Kulturhauptstadt Europas 2009, Neuer Dom (größter österreichischer Kirchenbau), Linzer Schloss & Schlossmuseum, Botanischer Garten (ca. 4 ha), Neuer Dom, Mozarthaus, Wallfahrtsbasilika Pöstlingberg (17. Jh.), Pöstlingbergbahn (steilste zahnradlose Bergbahn der Welt), Linzer Grottenbahn & zahlreiche Museen - Pleschinger Au - Neuau - Abwinden - Gusen - Langenstein - Mauthausen mit Schloss Pragstein (15. Jh.) & Museen, KZ-Gedenkstätte Mauthausen - Reiferdorf - Albern - Au - Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen - Mitterkirchen. Übernachtung bei Mitterkirchen.
Alternative / Südufer - ca. 55 km: Wilhering - Linz - Wechsel ans Nordufer - Pleschinger Au - Neuau - Wechsel zum Südufer beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten - Enghagen - Enns; älteste Stadt Österreichs mit sehenswertem Stadtkern, Schloss Ennsegg (16. Jh.) & Schlosspark - Ennsdorf - Albing - St. Pantaleon - Oberau - Wechsel ans Nordufer beim Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen - Mitterkirchen.

5. Tag:  Mitterkirchen - Pöchlarn - ca. 55 km

Streckenverlauf/Nordufer: Freilichtmuseum Keltendorf Mitterkirchen/Lehen - Mettensdorf - Dornach - Grein; im Ortskern Häuser-ensemble mit barocker Fassade (16./17. Jh.), Schloss Greinburg (17. Jh.) mit Oberösterreichischem Schifffahrtsmuseum, Historisches Stadttheater (1791; ältestes original erhaltenes bürgerliches Theater Österreichs) - Struden mit Burg Werfenstein (13. Jh.) - historischer Schifferort St. Nikola - Sarmingstein - Hirschenau - Ysperdorf - Weins - Persenbeug mit originellen Biedermeierhäusern im Ortskern; Marktlinde (13. Jh.), Schloss Persenbeug (Geburtsstätte Kaiser Karl I) - Hagsdorf - Marbach mit Rathaus & Herrenhaus (16. Jh.), Aussichtspunkt Kalvarienberg - Wechsel mit Fähre ans Südufer/Krummnußbaum oder Klein-Pöchlarn - "Nibelungenstadt" Pöchlarn mit Renaissanceschloss Pöchlarn, Rathaus (12. Jh.) Nibelungendenkmal, Welser- & Demmerturm, Kokoschka-Haus (Geburtshaus des Malers Oskar Kokoschka). Übernachtung bei Pöchlarn.
Alternative / Südufer - ca. 60 km: Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen - Wallsee - Leitzing - Ardagger Markt - Winkling - Hößgang - Freyenstein - Willersbach - Teuch - Ybbs; Altstadt mit Bürgerhäusern & teilweise erhaltener Stadtbefestigung - Säusenstein - Krummnußbaum - Pöchlarn.

 

6. Tag: Pöchlarn - Mautern - ca. 45 km

Streckenverlauf/Nordufer: über Südufer nach Melk - Stadt Melk mit historischer Altstadt, Benediktinerkloster Stift Melk (1089) - Wechsel ans Nordufer nach Emmersdorf - Schallemmersdorf - Aggsbach Markt - Groisbach - Willendorf; Fundstätte der Fruchtbarkeitsstatue "Venus von Willendorf" (Statue vor ca. 25.000 Jahren geschaffen) - Schwallenbach - Region Wachau mit zahlreichen Weinterrassen; Gedeihen weltweit hochgeschätzter Weine (z.B. Rheinriesling, Müller Thurgau) - Spitz; Schloss Erlahof mit Schifffahrtsmuseum - Wösendorf - Weißenkirchen mit sehenswertem Wachaumuseum / Teisenhoferhof - Dürnstein; Stift Dürnstein (14. Jh.) als Wahrzeichen der Wachau - Stein mit schönem alten Häuserbestand - Mautern mit Römermuseum & Schloss, Donauwarte. Übernachtung bei Mautern.
Alternative / Südufer - ca. 45 km: Melk - Schönbühel mit Schloss (18. Jh.) - Aggsbach-Dorf - Aggstein - Mitterarnsdorf - Rührsdorf - Rossatzbach - Mautern.

7. Tag: Mautern - Tulln - ca. 48 km

Streckenverlauf/Nordufer: Wein- & Kulturstadt Krems mit historischer Altstadt, Rathaus (16. Jh.), Steiner Tor, Gozzoburg, Karikatur-museum  - Donaukraftwerk Altenwörth & weiter am Südufer - Zwentendorf - Kleinschönbichl - Pischelsdorf - Langenschönbichl - Kronau - Messestadt Tulln; mittelalterlicher Stadtkern, Garten Tulln, Nibelungen-Brunnen, Egon-Schiele-Museum, Karner-Dreikönigskapelle (13.Jh.). Übernachtung bei Tulln.
Alternative / Südufer - ca. 48 km: Weichselau - Zwentendorf - Kleinschönbichl - Pischelsdorf - Langenschönbichl - Kronau - Tulln.

8. Tag: Tulln - Wien - ca. 40 km

Streckenverlauf/Südufer: Langenlebarn - Muckendorf - Greifenstein mit Burg - Höflein - Kritzendorf - Weinstadt Klosterneuburg; Stift Klosterneuburg (11. Jh.), zahlreiche Museen (u.a. Essl-Museum, Feuerwehrmuseum, Franz-Kafka-Gedenkstätte) - Donau-Metropole Wien mit Bauwerken aller Stil-Epochen der Architektur, Kaiserliche Hofburg mit vielen Museen, Schloss Schönbrunn (17. Jh.), Hundertwasser-Krawinahaus, Stephansdom, Spanische Hofreitschule. Übernachtung in Wien.
Alternative / Nordufer - ca. 38 km: entlang von Au - Gebieten (ca. 22 km) - Korneuburg - Naherholungsgebiet Donauinsel; Schulschiff mit dem Bertha von Suttner-Gymnasium Wien - Wien.

9. Tag: Heimreise oder individuelle Verlängerung

Diese Radreise endet in Wien. Oder haben Sie Appetit auf weitere Tage in Wien bekommen, dann verlängern Sie diese Reise mit einem Aufenthalt in der Hauptstadt Österreichs.
Gäste, die per Auto angereist sind, haben gute Verbindungen von Wien zurück nach Passau
Besucherzähler
Online:
7
Besucher heute:
100
Besucher gesamt:
1009162
Zugriffe heute:
184
Zugriffe gesamt:
1950768
Zählung seit:
 2010-05-02