Durch die Lausitz in den Spreewald

Rad-Rundreise an Neiße, Spree und Elbe -
von Dresden nach Zittau, Görlitz, Cottbus und Torgau

Sehenswertes auf dieser Radtour:
Universitäts- & Landeshauptstadt Sachsens Dresden mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten in der Altstadt & der Neustadt
Zittau - Stadt im Dreiländereck der Oberlausitz mit denkmalgeschützter Altstadt
Görlitz - Weltkultur-Erbe, historische Altstadt mit prächtigen barocken Bürgerhäusern, Jugendstilkaufhaus, originelle Altstadtkneipen, Oldtimer Parkeisenbahn, Schlesisches Museum (beherbergt ca. 5000 Vogeleier, ca. 15 000 Schneckenhäuser und Herbarium mit ca. 100.000 verschiedenen Pflanzen)
Bad Muskau mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park, historischen Gasse „Schmelze", Altes Schloss, Turmvilla, Bergsche Kirchruine
Cottbus - reizvoller Altmarkt,  mittelalterliche Stadtmauer, Fürst-Pückler-Park Branitz
Peitz - alte Fischer- und Festungsstadt in einer einzigartigen Teichlandschaft
Spreewald - zauberhaftes Wasserlabyrinth mit vielen idyllischen Orten: Burg, Lübbenau und den Spreewalddörfern Lehde & Schlepzig
Torgau mit historischer Altstadt auf einem Porphyrfelsen errichtet, Gedenkstätte geschlossener Jugendwerkhof Torgau
Riesa mit größter Eisenskulptur Europas „Elbquelle“, restaurierter Klosteranlage, Nudelcenter Riesa mit Gläserner Produktion
Porzellan- und Weinstadt Meißen mit ältestem Schloss Deutschlands „Albrechtsburg“ (15. Jh.), Dom zu Meißen, Stadtmuseum

Radrundreise von Dresden nach Zittau, Görlitz, Cottbus und in den Spreewald

Von der Elbe in Dresden führt Sie die Radtour durch die Ober- und Niederlausitz bis in den Spreewald. Wir haben für Sie eine reizvolle naturnahe Strecke zusammengestellt, die den Flüssen Spree, Neiße und Elbe folgt. Diese Tour können Sie natürlich auch an jeder anderen Station der Reise beginnen und beenden.

Auf der Mittelland-Radroute verlassen Sie die Elbmetropole Dresden und haben an den ersten beiden Radtagen durch die Oberlausitz bis nach Zittau die eine oder andere Steigung zu bewältigen. Unterwegs warten kleine Orte wie Schirgiswalde, Wilthen, Sohland, Eibau mit vielen schmucken und bunten Umgebindehäusern auf den Besucher.

Es folgt ab Zittau die bezaubernde Fahrt auf dem Neiße-Radweg durch das Sorben-Land, bei der sich liebenswerte Städtchen wie der Rosenort Forst oder Bad Muskau mit intensiven Landschaftseindrücken abwechseln, z. B. im Muskauer Faltenbogen mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park. Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands mit ihrem polnischen Zwilling Zgorzelec, wurde vom Krieg verschont, und besonders die Altstadt ist wieder liebevoll saniert.

Vom Fürst-Pückler-Park Branitz in Cottbus radeln Sie in eine Wasser-Zauberwelt, die mit den Peitzer Teichen (leckere Karpfen!) beginnt und im Spreewald ihren Höhepunkt findet. Burg, Raddusch und Lübbenau mit ihren Kahnhäfen sind hübsche Orte dieser Gemüsekammer Deutschlands.

Vom Spreewald aus führt Sie die Radreise durch die flache, nur dünn besiedelte Landschaft vom Elbe-Elster-Landkreis im Süden Brandenburgs. Zahlreiche kleine Dörfer, naturbelassene Teiche, Wiesen und Wälder prägen die Region. Sie kommen nach Doberlug-Kirchhain mit dem Zisterzienserkloster Dobrilugk, folgen bei Falkenberg der Schwarzen Elster und überqueren auf der geschichtsträchtigen Brücke die Elbe nach Torgau.

Auf dem letzten Wegstück folgen Sie nun dem Elberadweg über Mühlberg nach Riesa. Durch die vielen kleinen Elbweindörfer um Diesbar-Seußlitz führt Sie die Radreise weiter im Elbtal zu den sächsischen Weinbergen bei Meißen und Radebeul, bevor sie bei den Brühlschen Terrassen und der Frauenkirche wieder die Elbflorenz Dresdenerreichen.

REISEVERLAUF
Von Dresden durch die Lausitz in den Spreewald
Radreise an Spree, Neiße & Elbe
Reise-Nr. 35

INDIVIDUALTOUR mit Gepäcktransport & freier Terminwahl, ohne Reiseleitung!

1. Tag: Anreise nach Dresden – Quartier in Dresden. Sie können auch jede andere Station der Radrundreise als Start- & Zielort wählen.

2. Tag: Dresden - Neustadt/Sa. - Wilthen - ca. 65 km
Strecke: an der Elbe vorbei am Blauen Wunder und Schloss Pillnitz - ab Birkwitz auf der Mittelland-Route - Jagdschloss Graupa mit der Richard-Wagner-Ausstellung - Bonnewitz - Liebethal - Lochmühle DaubePorschendorf - Schloss Helmsdorf - Burg Stolpen - Bockmühle im Polenztal - Neustadt/Sa. - über die Hügel beim Valtenberg nach Neukirch - Tautewalde. Quartier bei Wilthen.

3. Tag: Wilthen - Sohland - Eibau - Zittau - ca. 60 km
Strecke: Wilthen - ab Schirgiswalde-Kirchau folgen Sie erstmals der Spree über Sohland, Taubenheim, Neusalza-Spremberg, Ebersbach, Walddorf bis zum Fuße des Kottmars bei Eibau - Oderwitz - Mittelherwigsdorf - vorbei am Schloss Althörnitz und dem Olbersdorfer See zur Neiße nach Zittau. Quartier in Zittau.

4. Tag: Zittau - Kloster St. Marienthal - Görlitz - ca. 42 km
Strecke: von Zittaus aus auf dem Neiße-Radweg - Drausendorf - Hirschfelde - Ostritz mit Kloster St. Marienthal und Karfunkelsteinhöhle - Leuba - Hagenwerder - Herrenhaus Oberhof Deutsch Ossig am Berzdorfer See. Quartier in Görlitz.

5. Tag: Görlitz - Rothenburg - Bad Muskau - ca. 65 km
Strecke: von Görlitz auf dem Neiße-Radweg durch das Land der Sorben - Ludwigsdorf - Zodel - Deschka - Nieder-Neundorf - Rothenburg/O.L. - Lodenau - Klein Priebus/Přibuzk - Podrosche/Podroždź - Werdeck/Wjertko - Pechern/Pěchč mit Fachwerkkirche - Gottesberg (135m) - Sagar - UNESCO-Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park mit dem Neuen Schloss. Quartier bei Bad Muskau.

6. Tag: Bad Muskau - Forst - Cottbus - ca. 56 km
Strecke: von Bad Muskau weiter entlang der Neiße über Köbeln, Zelz, Bahren, Groß & Klein Bademeusel bis nach Forst (Lausitz) - nun weiter auf dem Fürst-Pückler-Radweg über Klein Jamno, Kathlower Mühle und durch den Branitzer Park nach Cottbus. Quartier in Cottbus.

7. Tag: Cottbus - Peitz - Raddusch - ca. 57 km
Strecke: von Cottbus auf Spree Radweg: Willmersdorf - durch das Peitzer Teichgebiet - Auerochsenreservat - Burg im Spreewald - Speewalddorf Leipe - Dubkow Mühle - ein Abstecher ins Freilichtmuseum Lehde möglich - Radduscher Buschmühle. Quartier bei Raddusch.
Wenn Sie eine zusätzliche Tour im Spreewald oder eine Kahnfahrt planen buchen wir Ihnen in Raddusch eine weitere Übernachtung.

8. Tag: Raddusch - Lübbenau - Doberlug-Kirchhain - ca. 66 km
Strecke: im Spreewald von Raddusch über Boblitz zum Lübbenauer Schloss beim großen Kahnhafen - Sie verlassen den Spreewald und folgen der Niederlausitzer Bergbautour durch ein an Seen reiche Landschaft - Groß Beuchow - Hindenberger See - Stöbritzer See - Stoßdorfer See - Schloss Görlsdorf - Schiele-Mühle - Schloß Sinntrotz bei Gehren - Walddrehna - Schloss Sonnewalde mit Rotem Turm - Schönewalde - Frankena - Kirchhain. Quartier bei Doberlug-Kirchhain.

9. Tag: Doberlug-Kirchhain - Falkenberg - Torgau - ca. 50 km
Strecke: von Doberlug-Kirchhain auf dem Fürst-Pückler-Weg nach Tröbitz und Domsdorf mit der Brikettfabrik Louise - von Neumühl auf dem Damm-Radweg der Schwarzen Elster bis zum Schloss Uebigau - Falkenberg/Elster - Rehfeld - Beilrode - über die Elbe. Quartier Torgau.

10. Tag: Torgau - Mühlberg - Moritz - ca. 52 km
Strecke: ab Torgau folgen Sie nun dem Elberadweg - Loßwig - Loßwig - Herrenhaus Bennewitz - Weßnig - Rittergut Kranichau - Döbeltitz - Belgern mit dem Oschatzer Tor - Vogelschutzgebiet Ammelgosswitz - Rittergut Dröschkau am Liebersee - Mühlberg - Seydewitz - Außig - Görzig - Schloss Strehla - Riesa. Quartier bei Riesa - Moritz.

11. Tag: Riesa - Meißen - Dresden - ca. 56 km
Strecke: weiter ang der Elbe - Riesa - Promnitz - Moritz - Windmühle Grödel - Nünchritz - Leckwitz - Merschwitz - Barockschloss Seußlitz - an den Sächsischen Weinbergen weiter - Nieschütz - Zadel - Meißen mit mächtiger Albrechtsburg - Sörnewitz - Radebeul. Quartier Dresden.

12. Tag: Abreise von Dresden - Gern buchen wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen für einen Anschlussaufenthalt.

Leistungen-Preis-Extras-Karte

LEISTUNGEN-PREIS - ReiseNr. 35

Individuelle Tour – Einzelreise mit Gepäcktransport und freier Terminwahl ohne Reiseleitung
ab 2 Personen - täglicher Tourenstart

Durch die Lausitz in den Spreewald - Rad-Rundreise an Neiße, Spree und Elbe -
von Dresden nach Zittau, Görlitz, Cottbus und Torgau
Reise.-Nr. 35

  • 11 Ü/F im DZ mit Du/WC in Hotel, Gasthof oder B&B
  • Begrüßungsgetränk
  • Gepäcktransport zwischen den Quartieren (kann auf Wunsch gut geschrieben werden)
  • Radtourenvorschläge mit ausführlichem Infomaterial
  • 1 Reisebuch und Radkarten je Zimmer

Preis: 1.398.- € (p. P. im DZ)

EXTRAS - Reise-Nr. 35
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 328,- €
  • Anreise nach Dresden
  • Abreise von Dresden
  • Zusatznächte, Ortstaxe, Flussfähre
  • Gutschrift bei Tour ohne Gepäcktransport p. P.: 439 €
KARTE

Radreise Durch das Land der Sorben in den Spreewald
Dresden - Görlitz - Cottbus - Spreewald - Torgau

Reise-Nr. 35