Auf den Spuren Fontanes
auf dem Havel-Radweg von der Müritz
entlang des blauen Bandes und
durch die Mecklenburger Seenlandschaft bis an die Elbe


Waren/Müritz: Mittelpunkt der Mecklenburgischen Seenplatte
& Müritz-Nationalpark
Wesenberg: liebevoll sanierter Marktplatz, Kirche (14. Jh.), Hafen, Burg
Fürstenberg: barockes Schloss, neubyzantinische Stadtkirche
Oranienburg: Schlosspark als Ort der Landesgartenschau 2009
mit Museum und Orangerie, vegetarische Obstbaukolonie, Nicolaikirche
Nauen: Funkstadt mit Antennenanlagen und über 100 Windkrafträdern,
historische Ringbebauung des Stadtkerns mit Gründerzeithäusern und Fachwerkhäusern
Potsdam: Nicolaikirche, Altes Rathaus, Brandenburger Tor,
Schlosspark und Schloss Sanssouci, Filmpark Babelsberg
Brandenburg: Dom, Altstädtisches Rathaus, Steintorturm, Stadtmauer
Rathenow: Optikpark, St.-Marien-Andreas-Kirche,
größtes barockes Sandsteindenkmal Norddeutschlands für den Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm
Havelberg: Insel- und Domstadt, Pferdehandelsplatz - der größte seiner Art in Europa
Wittenberge:Tor zur Elbtalaue, Uhrenturm, Stadtmuseum in der Alten Burg

Kurztour: Die blaue Havelrunde - auf dem Havelland-Radweg

Havel-Radweg

Die Havel schlängelt sich von der Mecklenburgischen Seenplatte bis zur Mündung in die Elbe bei Havelberg. Auf sehr gut ausgebauten Radwegen radeln Sie durch reizvolle Naturräume wie den Müritz-Nationalpark, das Mecklenburgische und Fürstenberger Seenland, das Ruppiner Land, die Potsdamer Kulturlandschaft und das Havelland. An diesem Blauen Band aus Wasser und Licht liegen aneinander gereiht Schlösser, Lustgärten und Klöster. Die Städte und die Prachtbauten der preußischen Könige sind eingebettet in die Weite ursprünglicher Naturparadiese. Theodor Fontane, DER Dichter der Mark Brandenburg, sagt über die stillen Reize des Havellandes: „Die Schönheit ist da, man muss nur ein Auge dafür haben!“

Wir haben für Sie zwei Reiseangebote

in dieser wundervollen Wasserlandschaft zusammengestellt.  „Auf den Spuren Fontanes“ - unsere Gesamttour auf dem Havel-Radweg bringt Sie von Waren/Müritz bis nach Wittenberge an die Elbe. Falls Sie nicht so viel Zeit haben, wählen Sie „Die blaue Havelrunde“ - eine sechs Tage Rundtour auf dem Havelland-Radweg.
Dabei führt Sie der Havelland-Radweg durch das nördliche Havelland von Berlin-Spandau, durch das Havelländische Luch bis in den Naturpark Westhavelland. Sie radeln durch einzigartige Eichenalleen, endlose Wiesen und Felder und erleben zahlreiche ursprüngliche Dörfer. Lassen Sie sich auf einer Havel - Radtour verzaubern, von einer der schönsten Fluss- und Wasserlandschaften Deutschlands!

Reiseverlauf - Radeln OHNE Gepäck

1. Tag: Anreise nach Waren/Müritz

Gern buchen wir für Sie eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in Waren/Müritz oder in Mecklenburg verbringen möchten. Quartier bei Waren/Müritz.

2. Tag: Waren/Müritz - Wesenberg - ca. 64 km

Streckenverlauf: Müritz-Nationalpark-Information in Federow mit Möglichkeit zur Fischadlerbeobachtung – Schloss Wendorf – Ankershagen:Heinrich-Schliemann-Museum – Havelquelle bei Ankershagen - Kratzeburg & Dalmsdorf am Käbelicksee – Useriner Mühle am Useriner See – Wesenberg mit dem Rest einer Burg. Quartier bei Wesenberg.

3. Tag: Wesenberg - Burgwall - ca. 62 km

Streckenverlauf: wald- & seenreiche Etappe – Fürstenberg/Havel mit Brandenburgischem Forstmuseum – Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Himmelpfort: Klosterruine, Brauhaus und Postamt des Weihnachtsmanns – Bredereiche: Havelschleuse und schöner Fachwerkkirche - Dannenwalde – Zabelsdorf. Quartier bei Zehdenick - Burgwall.

4. Tag: Burgwall - Hohen Neuendorf - ca. 60 km

Streckenverlauf: Ziegeleipark Mildenberg: eine historische Produktionsstätte (1894 – 1990) mit alten Werkstätten, Ringöfen und verschiedenen Ausstellungen, Überblicksfahrt mit der Ziegelei-Bahn – Zehdenick: sehenswert ist die holländisch anmutende Zugbrücke bei der Havelschleuse und die Reste des Klosters - Liebenwalde - Oranienburg: im Herzen der Stadt das Schloss Oranienburg & Parkanlage (Landesgartenschau Brandenburg 2009) - deutliche Änderung des Landschaftsbildes, die Siedlungsgebiete vor und in Berlin werden durch kurze Waldstücke unterbrochen – Birkenwerder. Quartier Hohen Neuendorf.

5. Tag: Hohen Neuendorf - Potsdam - ca. 50 km

Streckenverlauf: Clara-Zetkin-Museum – Hennigsdorf – Berlin-Spandau – Kladow – Überquerung des Großen Wannsee auf der Fähre – Sehenswürdigkeiten des UNESCO-Weltkulturerbes: Pfaueninsel, Glienicker Schloss - Potsdam: zahlreiche Schlösser, Gärten & historische Gebäude. Quartier Potsdam.

6. Tag: Potsdam – Brandenburg - ca. 60 km

Streckenverlauf: seenreiche Etappe – Geltow: aktives Museum Handweberei, wo nach alter Art Stoffe mit historischen Mustern hergestellt werden – Insel- und Blütenstadt Werder mit Bockwindmühle und romantischen Gassen in der Altstadt - Phöben – Schmergow – Deetz – Götzer Berge – Brandenburg: mittelalterlicher Stadtkern. Quartier Brandenburg.

7. Tag: Brandenburg – Rathenow - ca. 56 km

Streckenverlauf: entlang der Ufer des Breitling Sees & Plauer Sees – Naturpark Westhavelland – Havelsee – Jerchel - Milow: Informationszentrum der Naturparkverwaltung, wo viel Interessantes über die einmalige Flusslandschaft der Unteren Havelniederung zu erfahren ist – Premnitz – Rathenow: „Stadt der Optik“ mit Optikindustriemuseum; St. Marien-Andreas-Kirche (13 Jh.), Bismarckturm und Denkmal für den Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm I. auf dem Schleusenplatz. Quartier bei Rathenow.

8. Tag: Rathenow – Havelberg - ca. 49 km

Streckenverlauf: Grütz mit rekonstruiertem Nadelwehr, eines der letzten in Deutschland, das funktionstüchtig ist - Schollene – Molkenberg – Warnau – Kuhlhausen – Havelberg mit vielen historischen Bauten, der St. Marien Dom weist von weitem bereits den Weg. Quartier bei Havelberg.

9. Tag: Havelberg – Wittenberge - ca. 37 km

Streckenverlauf: bis zur Mündung der Havel in die Elbe geht es auf einer malerischen Insel zwischen den beiden Flüssen entlang – Gnevsdorf – Rühstädt: mit ca. 50 Storchennestern das storchenreichste Dorf Deutschlands - Bälow – Hinzdorf – Wittenberge: Altstadt in Form eines Schiffes erbaut. Quartier bei Wittenberge.

10. Tag: Abreise von Wittenberge

Heimreise. Gern buchen wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen für einen Anschlussaufenthalt.
Besucherzähler
Online:
3
Besucher heute:
7
Besucher gesamt:
963630
Zugriffe heute:
12
Zugriffe gesamt:
1854769
Zählung seit:
 2010-05-02