Schneewittchen-Tour „Rund um die Sieben Berge“
Auf dem Leine-Heide Radweg durch die Lüneburger Heide
bis an die Elbe bei Hamburg


Leinefelde: Leinequelle
Göttingen: spätgotisches Rathaus am Marktplatz und dem  Gänselieselbrunnen
Hildesheim: UNESCO-Welterbe, Museen mit international renommierten Schätzen, das „schönste Fachwerkhaus der Welt“, der sagenumwobenen 1000-jährigen Rosenstock, der höchsten Kirchturm Niedersachsens
Hannover: Königliche Gärten Herrenhausen, Sprengel Museum mit moderner Kunst
Steinhuder Meer: der größte See Nordwestdeutschlands
Neustädter Land: restaurierte Mühlen, Kloster Mariensee, Schloss Landestrost mit Torfmuseum
Hamburg: Speicherstadt, Rathaus, Alsterpark, Museumsschiff Cap San Diego, Ahrensburger Schloss...

Leine-Heide-Radweg

Genau die richtige Tour für Naturliebhaber - erfahren Sie Norddeutschland von der Mittelgebirgslandschaft des Leineberglandes durch die einzigartige Heide bis in die  Hansestadt Hamburg, das Tor zur großen, weiten Welt.
Egal zu welcher Jahreszeit - das Farbenspiel ist stets üppig: violetter Lerchensporn im Frühjahr, die lila Heideblüte im Spätsommer oder im Herbst das rotgoldene Laub der Wälder. Und immer wieder liegen auf Ihrem Weg wunderschöne Fachwerkstädte, Kirchen und Klöster, Burgen und Schlösser. 


Raus aus dem täglichen Einerlei - erleben Sie auf etwa 410 km den Reiz
der abwechslungsreichen Norddeutschen Tiefebene!

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: Anreise nach Leinefelde

Quartier bei Leinefelde im Thüringer Eichsfeld (mit Bahn gut erreichbar).

2. Tag: Leinefelde - Göttingen - ca. 52 km

Ihre Radtour beginnt in der kleinen Stadt Leinefelde - dem Quellort der Leine und das „Tor zum Eichsfeld“. Im Eichsfeld wechseln sich sanfte Hügel, extensiv bewirtschaftete Streuobstwiesen und duftende Blumenweiden ab, garniert mit Kirchen und Kapellen, Bildstöcken und Klusen. Kirchgandern - südliches Leinebergland - Göttingen. Quartier in Göttingen.

3. Tag: Göttingen - Alfeld - ca. 70 km

Göttingen - Bierbrau- und Fachwerkstadt Einbeck - Northeim - Northeimer Seenplatte.
Quartier bei Alfeld.

4. Tag: Alfeld - Laatzen - ca. 50 km

Alfeld - Nordstemmen - Abstecher nach Hildesheim möglich.
Quartier bei Laatzen vor den Toren von Hannover.

5. Tag: Laatzen - Hannover - Steinhuder Meer - ca. 48 km

Strecke: Laatzen-Grasdorf - niedersächsische Landeshauptstadt Hannover - Ahlen - Mittellandkanal - Garbsen - Schloss Ricklingen - Luthe - Wunstorf - Steinhuder Meer.
Quartier in einem Ort beim Steinhuder Meer.

6. Tag: Steinhuder Meer - Schwarmstedt - ca. 46 km

Strecke: Naturpark Steinhuder Meer - Bordenau - Neustadt am Rübenberge mit Schloss Landestrost - Kloster Mariensee - Amedorf - Grindau - Quartier bei Schwarmstedt.

7. Tag: Schwarmstedt - Soltau - ca. 52 km

Aller-Leine-Tal - Südrand der Lüneburger Heide - Schloss Bothmer - Bothmer Mühle - Schloss Ahlden und denkmalgeschütztes Scheunenviertel - Walsrode - Bad Fallingbostel - Bommühle in Dorfmark - Soltau mit Spielzeugmuseum und dem nahen Heidepark. Quartier bei Soltau.

8. Tag: Soltau - Undeloh - ca. 48 km

Strecke: Soltau - Neuenkirchen - Holländer Windmühle von Sprengel - Schneverdingen mit Heimatmuseum und Heidegarten - Haus der Natur in Niederhaverbeck - Museumsdorf Wilsede und Wilseder Berg, mit 170 m höchste Erhebung der Lüneburger Heide - Undeloh mit dem Seume-Haus und im August-September täglicher Heidemarkt. Quartier bei Undeloh.

9. Tag: Undeloh - Hamburg - ca. 55-65 km

Strecke: Undeloh - Wesel - Holmer Mühle - Seppenser Mühle - Museumsdorf Sniers Hus bei Seppensen - Buchholz - Sottorf - Vahrendorf - Wildtierpark Schwarze Berge - Hamburg-Harburg. Quartier bei Hamburg, auf Wunsch buchen wir Ihnen auch ein Zentrumsnahes Quartier.

10. Tag: Heimreise oder Verlängerungsaufenthalt

Diese Radreise endet in Hamburg.

Besucherzähler
Online:
10
Besucher heute:
116
Besucher gesamt:
1009178
Zugriffe heute:
216
Zugriffe gesamt:
1950800
Zählung seit:
 2010-05-02