Ostseeträume per Rad & Schiff
Radrundreise von Rostock über den Darß,
nach Rügen, Hiddensee, Bornholm
und Skåne in Südschweden

 

Stralsund: das „Venedig des Nordens“ leuchtet im roten Glanz der Backsteine, Meeresmuseum, OZEANUM  
Fischland-Darß-Zingst: herbe Anmut der Flach- und Steilufer,
Buchten, Dünen
Rügen: Deutschlands größte Insel, die Steilküsten des Jasmund mit den Kreidefelsen am Königsstuhl, alte Alleen, Steingräber, Backsteinkirchen, Kap Arkona, Fischerdörfer
Bornholm: weiße Sandstrände, Klippen, Rundkirchen, malerische Fischerdörfer
Ystad: schöne Altstadt mit pastellfarbenen Fachwerkhäusern


Radreise auf den Darß, nach Rügen, Hiddensee, Bornholm und Skåne in Südschweden

 

Schön ist sie überall, die Ostsee, aber bei dieser Tour zeigt sie sich von ihrer allerbesten Seite! Sie starten und beenden die Radreise entlang der Ostseeküste in Warnemünde oder in Rostock. Zuerst folgen Sie der herrlichen Mecklenburger Küste über die Halbinsel Fischland-Darß in die prächtige Hansestadt Stralsund. Nun machen Sie Bekanntschaft mit drei Juwelen der Ostsee, denn Sie umrunden die größte Insel Deutschlands Rügen, besuchen die autofreie Insel Hiddensee und radeln um die zu Dänemark gehörende Sonneninsel Bornholm. Durch den südlichsten Zipfel von Skåne fahren Sie der flachen Küste entlang bis Trelleborg, ein wundervoller Schlusspunkt Ihrer Radreise, denn die Route verläuft meist entlang der Küste und bietet dabei malerische Blicke aufs Meer.

 Strände, Steilküsten, Häfen, Badeorte, Fischerdörfer, Klippen, Hansestädte -
suchen Sie sich aus, was Ihnen am Besten gefällt!

 

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: individuelle Anreise nach Warnemünde - Quartier in Warnemünde oder Rostock.

2. Tag: Warnemünde (Rostock) - Darß - Prerow - ca. 56 (68) km

Bei Quartier in Rostock verlängert sich die Radstrecke um die ca. 12 km bis hinaus nach Warnemünde - Strecke kann aber auch per S-Bahn zurückgelegt werden.
Strecke: per Fähre zum Ostseebad Hohe Düne - durch die Rostocker Heide, ein ausgedehntes Waldgebiet - Graal-Müritz - Ostseebad Dierhagen - Wustrow - Dorf Ahrenshoop seit über 100 Jahren Treffpunkt für Künstler und Kunstbegeisterte. Quartier bei Prerow.

3. Tag: Prerow - Barth - Stralsund - ca. 62 km

Die recht lange Strecke kann gut gekürzt werden, wenn Sie nicht alle Schlingen des Ostseeradwegs mit fahren, oder in den Sommermonaten per Boot von Zingst nach Barth über den Bodden fahren.
Strecke: Ostseebad Prerow - Ostseebad Zingst - Bresewitz - Pruchten - Barth mit dem Vineta-Museum - am Barther Bodden nach Nisdorf, Hohendorf, Klausdorf - Prohner Stausee - Parow - Knieper. Quartier in der Hansestadt Stralsund.

4. Tag: Stralsund - Personenfähre nach Altefähr - Gingst - ca. 48 km

Sie setzen mit einer Personenfähre vom Hafen der alten Hansestadt Stralsund aus über nach Altefähr auf Rügen (alternativ per Rad über den Rügendamm, ca. 3 km länger). Der Ort Altefähr liegt direkt am Strelasund gegenüber der Hansestadt Stralsund. Er wurde durch den Fährhafen, der die Insel Rügen über den Strelasund mit dem Festland verbindet, begründet. Strecke: Altefähr - Breesen - Rambin - Landow mit gotischer Kirche - Groß Kubitz - Mursewiek -  Rundtour auf Ummanz - Suhrendorf - Volsvitz. Quartier bei Gingst (oder auf Ummanz).

5. Tag: Gingst - Hiddensee - Wiek - ca. 25 km

Sollten die Bootsfahrten nach Hiddensee aus technischen Gründen oder auf Grund sehr schlechten Wetters nicht möglich sein, so radeln Sie auf der Insel Rügen von Gingst oder Ummanz zur Wittower Fähre und erreichen bald Wiek.
Strecke: Gingst - Trent bis zur Fähre in Schaprode (ca. 16 km) - per Fähre nach Hiddensee - Zeit für einen Bummel oder kleine Radtour auf der Insel Hiddensee - am Abend per Boot zurück auf die Insel Rügen nach Wiek. Quartier bei Wiek.

6. Tag: Wiek - Kap Arkona - Glowe - ca. 46 km

Strecke: Wiek - Starrvitz - Dranske - Lancken - Nonnewitz - Varnkevitz - Kap Arkona - Putgarten - Vitt - Großsteingrab beim Goorer Berg - Drewoldke - Juliusruh - entlang des Breeger Bodden. Quartier bei Glowe.

7. Tag: Glowe - Königsstuhl - Sassnitz - ca. 30 km

Strecke: Glowe - Schloss Spyker - Bobbin - Nardevitz - Lohme - Ranzow - Nationalparkzentrum Königstuhl mit der prächtigen Victoria-Aussicht; auf Grund der kürzeren Strecke haben Sie Zeit für eine kleine Wanderung entlang der Kreidefelsen-Küste im Nationalpark Jasmund - Hagen - Buddenhagen. Quartier bei Sassnitz.

8. Tag: Sassnitz - Fährhafen Mukran - Rønne - ca. 15 km

Strecke: Kurze Radtour von Sassnitz zum Fährhafen Mukran und dann per Fähre über die Ostsee zur dänischen Sonneninsel Bornholm nach Rønne. Quartier für zwei Nächte bei Rønne.

9. Tag: Rønne - Ruhetag

Freizeit für einen gemütlichen Stadtbummel in der kleinen Inselhauptstadt

10. Tag: Rønne - Allinge/Sandvig - ca. 15 km

Ein gut ausgebautes Radwegnetz vorbei an kilometerlangen Stränden, bizarren Klippen, Windmühlen und durch malerische Fischerdörfer erwartet den Radler auf Bornholm. Einen Stopp sollten Sie in jedem Fall im malerischen kleinen Hafenort Hasle einlegen. In der Nähe des Hafens liegt die Museumsräucherei von Hasle. Sie besteht aus fünf Räuchereien, von denen eine zu einem kleinen Museum ausgebaut wurde, das über die Kunst des Heringsräucherns informiert. Der Radweg schlängelt sich dann meist an der Küste entlang und bietet herrliche Blicke auf das blaue Meer. Leider wartet auch eine kleine „Schikane“ auf Sie, die Treppen bei Jons Kapel. Hier kommen Sie um das Schieben Ihres Rades nicht herum. Und bis Hammerhus gibt es noch einige kräftige Anstiege. Doch dafür werden Sie mit wundervollen Blicken von der Burg Hammerhus belohnt. Besucher dürfen fast die gesamte Burganlage ohne Einschränkung betreten. Quartier im Raum Allinge.

11. Tag: Allinge -  Nexø - ca. 52 km

Zwischen Wiesen und weiten Feldern liegen malerische Orte wie aus dem Bilderbuch; Badestrände und Felsküste wechseln einander ab - die Bornholmer Riviera ist eines der landschaftlich schönsten Küstenabschnitte der Insel. Erstes Ziel auf diesem Abschnitt ist das malerisch gelegene Gudhjem. Mit seinen charakteristischen roten Ziegeldächern erstreckt es sich über die Felsen bis hinunter zu den beiden Häfen der Stadt. Die Straßen sind hier oft sehr steil und die Häuser wurden mitunter direkt in die Felsen hinein gesprengt. Das historische unter Denkmalschutz gestellte Ensemble von Svaneke mit dem idyllischen Marktplatz und dem zum Bummel einladenden Hafen ist Ihre nächste Station. Quartier in der Umgebung von Nexø, mit ca. 4.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt auf Bornholm.

12. Tag: Nexø - Rønne & Fähre nach Ystad - ca. 40 km

Durch weite Kiefernwälder radeln Sie meist sehr nah der Küste bis zum breiten Sandstrand von Dueodde mit den vielen Badebuchten und dem Leuchtturm. Auf gut ausgebauten Radwegen rollen Sie weiter bis in der Inselhauptstadt Rønne, wo sich der Kreis der Radtour rings um Bornholm schließt. Mit der Fähre am Nachmittag gen Ystad in Südschweden und Übernachtung.

13. Tag: Ystad - Trelleborg & Fähre nach Rostock - ca. 50 km

Der Weg mit dem Rad nach Trelleborg ist ein wundervoller Schlusspunkt Ihrer Radreise, denn er verläuft meist entlang der Küste und bietet dabei malerische Blicke aufs Meer. Sie kreuzen auch nochmal die Spuren des Krimihelden Wallander. Im kleinen Ort Svarte hätte Wallander beinah ein Haus gekauft und an den schönen Mossby-Strand kommt Wallander, wenn er nachdenken will. Nun ist die Strecke bis zur Fähre identisch mit der Etappe vom ersten Rad. Kurz vor Trelleborg lohnt ein Stopp an der Südspitze Schwedens am Leuchtturm von Smygehuk. Bis 1975 war dieser in Betrieb und beheimatet heute ein Wanderheim. Mit der Nachtfähre geht es dann am späten Abend zurück nach Deutschland. Übernachtung auf Nachtfähre von Trelleborg nach Rostock.

14. Tag: Ankunft mit der Fähre am frühen Morgen und Abreise von Rostock

Besucherzähler
Online:
7
Besucher heute:
100
Besucher gesamt:
1009162
Zugriffe heute:
184
Zugriffe gesamt:
1950768
Zählung seit:
 2010-05-02