Thüringen West mit Hainich
Radrundreise an Ilm, Saale, Unstrut, Werra &
auf dem Thüringer Städtekette Radweg
zur Wartburg bei Eisenach & Barbarossahöhle am Kyffhäuser


Erfurt
– Dom- & Landeshauptstadt, Krämerbrücke & Augustinerkloster
Weimar – Klassikerstadt mit Goethe- & Schillerhaus, Bauhaus Museum & Residenzschloss
Naumburg – mächtiger Dom und einer der schönsten Marktplätze in ganz Mitteldeutschland
Mühlhausen – mittelalterliche Reichsstadt mit viel Fachwerk, sehr gut erhaltener Stadtmauer mit einem begehbaren Wehrgang, Bauernkriegsmuseum & Marienkirche mit Müntzer-Gedenkstätte 
Creuzburg  - mit Liboriuskapelle, historischer Werrabrücke & Burg Creuzburg
Eisenach - herrliche Lage am Thüringer Wald, mit dem Wahrzeichen der Wartburg UNESCO-Weltkulturerbe, Altstadt mit Bach- & Lutherhaus, dem Schmalen Haus am Johannisplatz
Gotha - Schloss Friedenstein mit dem Barock-Theater

Radrundreise an Ilm, Saale, Unstrut & Werra

Diese Reise verbindet auf 388 km verschiedene Radwege in Thüringen miteinander. Entlang der Thüringer-Städtekette, Ilm, Unstrut, Saale & Werra radeln Sie von der Landeshauptstadt Erfurt über die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen in Luthers liebe Stadt Eisenach.

Ihr erstes Etappenziel ist die Klassikerstadt Weimar. Lassen Sie sich bei einem Besuch im National Theater bei Faust verzaubern. Weiter geht es durch die Glockenstadt Apolda (Landesgartenschau 2017) und die Weinstädte Bad Sulza & Bad Kösen in die Domstadt Naumburg.
Entlang der Unstrut geht es durch abwechslungsreiche Landschaften nach Freyburg und Nebra. Besonders sehenswert ist das Besucherzentrum Arche Nebra mit der 1999 zufällig entdeckten Himmelsscheibe von 1600 v. Chr. und der Ruine des Alten Schlosses.
Nach Artern verlassen Sie die Unstrut und gelangen in Barbarossas „Reich“ – den Kyffhäuser. Bestaunen Sie den Bad Frankenhausener schiefen Turm der Oberkirche, erleben Sie die Geschichte des Bauernkrieges hautnah im Panoramamuseum auf dem Schlachtberg oder machen Sie einen Abstecher zur berühmten Barbarossahöhle bei Rottleben.
Durch das Naturschutzgebiet Gatterberge und Sondershausen geht es in mittelalterliche Residenzstadt Mühlhausen. Lassen Sie sich von den vielen Kirchen und Fachwerkhäusern zurück ins Mittelalter versetzen. Der Ausblick vom Rabenturm bietet einen schönen Ausblick über die Altstadt um Umgebung. Ein weiteres Highlight: bei einem Spaziergang auf der auf 330 m begehbaren Wehrmauer tauchen Sie in eine vergangene Zeit ein.

Der Nationalpark Hainich bietet urwaldartige Buchenwälder & eine Natur in die der Mensch nur begrenzt eingreift. Seit 2011 gehört dieser zum UNESCO Weltkulturerbe. In Niederdorla befinden sich ein germanisches Opfermoor & der Mittelpunkt Deutschlands. Beliebte Ausflugsziele sind der Baumkronenpfad, die Betteleiche & das Wildkatzendorf in Hütscheroda. Möchten Sie den Baumkronenpfad auf einer kleinen Wanderung besuchen, so buchen wir Ihnen auf Wunsch eine zusätzliche Übernachtung im Hainich NP.

Entlang der Werra durch das Fachwerkstädtchen Treffurt radeln Sie nach Creuzburg. Der Ort ist eng mit den Ludowingern & Elisabeth von Thüringen verknüpft, die sich gerne auf der im 12. Jahrhundert errichteten Creuzburg aufhielten. Über die alte Werrabrücke, Spichra & Hörschel (hier beginnt der Rennsteig)  geht es nach Eisenach. Auf der Wartburg übersetzte Martin Luther getarnt als Junker Jörg das „Neue Testament“ in die deutsche Sprache. Bummeln Sie durch die historische Altstadt von Eisenach, halten Sie inne in der Georgenkirche (Johann Sebastian Bachs Taufkirche) und bewundern Sie Deutschlands vermutlich schmalstes Fachwerkhaus (nur 2,05 m breit) am Johannisplatz.

Thüringen-West mit Hainich

Radrundtour von Erfurt nach Weimar, Naumburg, Mühlhausen, Eisenach & Gotha
11 Tage / 10 Nächte  - Reise-Nr. 46

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: individuelle Anreise nach Erfurt - Quartier in Erfurt.

2. Tag: Erfurt - Weimar - ca. 30 km

Strecke: auf dem Radweg Thüringer Städtekette: Erfurt - Niederzimmern - Hopfgarten - Klassikerstadt Weimar. Quartier in Weimar.

3. Tag:  Weimar - Naumburg - ca. 56 km

Strecke: auf dem Ilm-Radweg: Weimar - Oßmannstedt - Glockenstadt Apolda - Bad Sulza - Saaleck mit Ruine - Bad Kösen - entlang der Saale nach Naumburg. Quartier in Naumburg.

4. Tag: Naumburg - Artern  - ca. 65 km

Strecke:  auf dem Unstrut-Radweg: Naumburg - Großjena - Freyburg - Laucha a.d. Unstrut - Burgscheidungen - Nebra mit Besucherzentrum Arche Nebra - Roßleben - Artern. Quartier in Artern/Unstrut.

5. Tag: Artern/Unstrut - Sondershausen - ca. 40 km

Strecke: auf dem Unstrut-Werra-Radweg: Artern - Ringleben - Bad Frankenhausen mit schiefem Kirchturm & Museum auf dem Schlachtberg mit einem der größten Tafelbildern der Welt: dem Bauernkriegspanorama - Rottleben (Abstecher zur Barbarossahöhle möglich) - Naturschutzgebiet Gatterberge  -  Sondershausen mit Residenzschloss. Quartier in Sondershausen.

6. Tag: Sondershausen - Mühlhausen - ca. 50 km

Strecke: auf dem Unstrut-Werra-Radweg: Sondershausen - Wüstung Klein Benneckerode - Gundersleben - Ebeleben mit Schlossruine - über Schlotheim mit vielen gut erhaltenen Bürgerfachwerkhäusern, Windmühlen & einer Thomas Müntzer Gedenkstätte geht es weiter in die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen. Quartier in Mühlhausen.

7. Tag: Mühlhausen - Creuzburg - ca. 57 km

Strecke: auf dem Unstrut-Werra-Radweg: Mühlhausen - Oberdorla (hier ist ein Abstecher zum Mittelpunkts Deutschlands mit germanischem Opfermoor nach Niederdorla möglich) - durch das Langulaer Tal nach Heyerode mit historischem Grenzhaus - Diedorf - „Fachwerkstadt“ Treffurt - entlang der Werra gelangen Sie über Mihla nach Creuzburg mit Burganlage & Liboriuskapelle.  Quartier bei Creuzburg.

8. Tag: Creuzburg - Eisenach - ca. 20 km

Strecke: Auf dem Werra-Radweg von Creuzburg über Spichra und Hörschel gelangen Sie in Luthers liebe Stadt Eisenach. Die kurze Etappe ermöglicht es Ihnen die weltberühmte Wartburg mit herrlichem Ausblick über den Thüringer Wald zu besichtigen. Quartier in Eisenach.

9. Tag: Eisenach - Gotha - ca. 36 km

Strecke: auf dem Radweg Thüringer Städtekette: Eisenach - Wutha - Mechterstädt - Laucha - Hörselgau - Gotha mit Schloss Friedenstein mit Barock-Theater. Quartier in Gotha.

10. Tag: Gotha - Erfurt - ca. 42  km

Strecke: auf dem Radweg Thüringer Städtekette: Gotha - Günthersleben - Wechmar mit Bachstammhaus & Gedenkstätte - Mühlberg mit dem Burgenensemble Mühlburg, Veste Wachsenburg & Burg Gleichen - Untermühle mit Fischtreppe in Neudietendorf - Landeshauptstadt Erfurt mit Krämerbrücke, Dom & Augustinerkloster. Quartier in Erfurt.

11. Tag: individuelle Abreise

Gern buchen wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen für einen Anschlussaufenthalt in Erfurt.
Besucherzähler
Online:
11
Besucher heute:
117
Besucher gesamt:
1025037
Zugriffe heute:
188
Zugriffe gesamt:
1985745
Zählung seit:
 2010-05-02