Zu Besuch bei der Saimaa-Robbe
Radreise durch Finnlands Meer aus Wald & Wasser
bis in das Saimaa-Seengebiet


Helsinki:
Hauptstadt am Meer, Festung Suomenlinna, Uspenski-Kathedrale im russisch-byzantinischen Stil
Lahti:
„Sporthauptstadt“ mit der Salpausselkä-Schanzenanlage und der Alvar Aalto-Kirche
Lappeenranta:
Beginn des Saimaa-Kanals zur Ostsee über 8 Schleusen
Imatra:
Stromschnellen des Vuoksi 
Savonlinna:
Stadt mitten im Saimaa-Seen-Gebiet mit bekannten Opernfestspielen
Porvoo:
Altstadt mit rotgestrichenen Holzhäusern und engen Gassen

Radreise Finnland

Wälder und Seen, soweit das Auge reicht, dazwischen ein paar Bauernhöfe und kleine Städte, endlose Sommertage und Winternächte, saubere Luft und eine gewöhnungsbedürftige Sprache - das und noch viel mehr ist Finnland!
Einige lange Tagesetappen, eine „bucklige“ Landschaft - das ist eher eine Tour für die sportlichen Radler, denen es nichts ausmacht, ihr Gepäck auf dem Fahrrad mit zu transportieren. Aber für die Anstrengung werden Sie vielfach entschädigt durch typisch skandinavische Orte mit besonderem Charme, kristallklare, weit verzweigte Seen mit vielen Möglichkeiten für Badevergnügen unterwegs im „Land der tausend Seen“!
In dem „Land der tausend Seen“ gibt es natürlich viele Möglichkeiten für Badevergnügen unterwegs. Die Wassertemperaturen liegen im Sommer zwischen 18-21 Grad und fast jede kleine Gemeinde hat einen Badestrand, aber auch einsame Plätzchen für ungestörtes Badevergnügen gibt es reichlich. An jeder Station der Tour können Sie natürlich auch Zusatztage einfügen, wenn Sie ein paar Tage zum Baden oder für eine ausgedehnte Kanutour im Saimaa nutzen möchten.
Besondere Leckerbissen warten dann noch zum Ende der Tour auf den Radler – die schöne Altstadt von Porvoo mit ihren wundervollen rotgestrichenen Holzhäusern und engen Gassen, wo scheinbar die Zeit stehen geblieben ist und die Kreuzfahrt auf der einzigartigen alten MS J. L. Runeberg (Baujahr 1912) von Porvoo durch die wundervolle Schärenwelt bis nach Helsinki.
Ihre Reise im Saimaa-Seengebiet starten Sie mit der Fähre nach Helsinki (ab/an Travemünde), so dass Sie mit einer Minikreuzfahrt über die Ostsee beginnen. Es ist auch möglich, dass Sie Ihre Anreise nach Helsinki in eigener Regie zu organisieren, die im Leistungspaket enthaltene Fähranreise wird Ihnen dann gutgeschrieben.

Radrundreise von Helsinki in das Saimaa-Seengebiet und in Porvoos Holzstadt

INDIVIDUELLE Radreise – Einzelreise mit freier Terminwahl ohne Reiseleitung:
20 Tage / 19 Nächte – KEIN Gepäcktransport - Reise-Nr. 10

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: eigene Anreise nach Travemünde – Fähre ab Travemünde

Die Reise startet in Travemünde (Abfahrt ca. 3 Uhr, einchecken bereits am Vorabend ab 22 Uhr möglich) mit einer Fähre von Finnlines nach Helsinki – Unterbringung in 2-Bett Innenkabine - (Mahlzeiten während der Überfahrt inklusive). Bitte beachten die Fähren von Travemünde nach Helsinki verkehren zurzeit täglich und erreichen jeweils am Folgetag ihr Ziel. Änderung der Reederei vorbehalten.

2. Tag: Helsinki-Vuosaari – Järvenpää - Radstrecke ca. 44 km

Am Morgen ca. 9 Uhr Ankunft in Helsinki-Vuosaari. Frühstück an Bord. Radtour durch die östlichen Vororte von Helsinki nach Järvenpää.
Strecke: Hafen Vuosaari - Fallpakka - Mustavuori - Salmenkallio - Kärr - Gumböle - Sotunki - Kuninkaanmäki - Virilä - Nikinmäki - Kerava - Kilta - Mattila - Kirkonkylä. Quartier bei Järvenpää.

3. Tag: Järvenpää - Lahti - Radstrecke ca. 88 (38) km

Die recht lange Strecke können Sie kürzen wenn Sie von Mäntsälä oder Henna mit den regelmäßig verkehrenden Regionalzügen nach Lahti fahren, Fahrradmitnahme im Zug möglich. Von Järvenpää aus folgen Sie dem Radweg Nr. 5 bis Lahti.
Strecke: Järvenpää - Pietilä - Haarajoki - Numminen - See Isojärvi - Onkimaa - Pukkila - See Mallusjärvi - Terriniemi - Tönnö - Orimattila - Virenoja - Pennala - Pasina - Renomäki - Venetia - Lahti.
Quartier in Lahti.

4. Tag: Lahti - Heinola - Radstrecke ca. 45 km

Strecke: Lahti – Myllypohja – Ahtiala – See Kivijärvi – Vierumäki – Heinola am See Ruotsalainen. Quartier bei Heinola.

5. Tag: Heinola - Mäntyharju - Radstrecke ca. 68 km

Strecke: Heinola – Heinolan k.k. – Lusi – Tuusjärvi – Kuhajärvi – Kuortti – Museotie –  Luhtanen – See Juolasvesi. Quartier bei Mäntyharju.

6. Tag: Mäntyharju - Mikkeli - Radstrecke ca. 46 km

Strecke: Mäntyharju – Särkemäki – Ollikkala – Juvela – Ristiina - Löytö - Annila - Moisio.
Quartier in Mikkeli.

7. Tag: Mikkeli – Saimaa-See - Puumala - Radstrecke ca. 68 km

Strecke: Mikkeli– Anttola - Kontila – Linnavuori herrlich gelegen im Saimaa-Seengebiet mit prächtigem Ausblick über die Wasserlandschaft des Lietvesi Sees – Kankaala – Sahanlahti.
Quartier bei Puumala am Koskensekä-See.

8. Tag: Puumala - Sulkava - Radstrecke ca. 54 km

Die Gemeinde Puumala ist eine der Perlen des Saimaa und hat fast tausend Inseln. Neben dem farbenfrohen Marktplatz gibt es ein Stück „vertikalen Radweg“, denn auf die mächtige Brücke Saimaa führt ein 38 m hoher Aufzugturm. Während der Überfahrt auf der Brücke eröffnet sich ein faszinierender Blick über den blauen Saimaa. Strecke: Puumala – Laju – Felsmalereien von Viljakansaari – Kurze Fährüberfahrt über den Kietävälä – Partalansaari. Quartier bei Sulkava.

9. Tag: Sulkava - Savonlinna - Radstrecke ca. 40 km

Strecke: Sulkava – Iitlahti – Pihlajalahti – Ihantee – Miikkula – Savonlinna. Quartier bei Savonlinna.

10. Tag: Savonlinna - Punkaharju - Radstrecke ca. 40 km

Das berühmte Wahrzeichen der mitten im Saimaa gelegenen Stadt Savonlinna ist die mächtige Burg Olavinlinna, in deren großen Burghof alljährlich im Sommer Opernfestspiele stattfinden. Strecke: Savonlinna – Rajamäki – Kerimäki – Suokko am See Mölsänselkä – Kulennoinen.
Quartier bei Punkaharju.

11. Tag: Punkaharju - Parikkala - Radstrecke ca. 42 km

Strecke: Punkaharju – malerisches Dorf Putikko mit gleichnamigen Gutshof – Kultakivi – Vapanen – Särkisalmi. Quartier bei Parikkala.

12. Tag: Parikkala – Imatra - Radstrecke ca. 62 km

Strecke: Parikkala – Joukio - Rautjärvi – Simpele: hier ist die russische Grenze nicht mehr fern, ca. 5 km – Änkila – Puistola – Laikko – Nira – Miettilä – Kopijärvi – See Purnujärvi – Huhtanen – Rautio. Quartier bei Imatra.

13. Tag: Imatra - Lappeenranta - Radstrecke ca. 46 km

Die Stadt Imatra, nur ca. 10 km von der Russischen Grenze entfernt, liegt am Fluss Vuoksi und dem Saimaa-See. Das Herz und größte Attraktion ist die Stromschnelle Imatrankoski. Im Sommer werden alabendlich die Schleusen geöffnet und man erhält einen hervorragenden Eindruck von der gewaltigen unbändigen Kraft des Wassers. Strecke: Imatra – Rauha – Jänhiälä – Karsturanta – Joutseno – Pulp – Haukilahti – Lauritsala. Quartier bei Lappeenranta.

13. Tag: Lappeenranta – Transfer nach Porvoo

Die Stadt Lappeenranta ist eines der Zentren in Südkarelien und Ausgangspunkt des Saimaa-Kanals, welcher die Stadt mit der Ostsee bei Vyborg in Russland verbindet. Von hier starten zahlreiche Schiffsausflüge durch das Saimaa-Seengebiet bis nach Savonlinna und Vyborg. Es lohnt also Zusatztage in Lappeenranta einzufügen, wenn man Touren im Seengebiet oder auf dem Kanal plant. Bitte beachten Sie: für Touren nach Vyborg in Russland ist mindestens drei Tage vorher eine Buchung bei der Schiffsgesellschaft notwendig.
Die Radtour im Saimaa-Seengebiet ist hier in Lappeenranta zu Ende, per Transfer (ca. 2 Std.) werden Sie mit Fahrrad und Gepäck nach Porvoo gefahren. So haben Sie am Nachmittag und am kommenden Vormittag Zeit, um die schöne Altstadt von Porvoo mit ihren wundervollen rotgestrichenen Holzhäusern und engen Gassen zu erkunden. Quartier in Porvoo.

14. Tag: Lappeenranta - Askola (Jurvala) - Radstrecke ca. 52 km

Strecke: Lappeenranta - Kourula - Lavola - Rutola - Lemi - See Lahnajärvi - Jalkosalmi - See Kuuksenenselkä - Niemikylä - Peräkylä - Saira - Kotalahti - See Ramaselkä - See Nyrhinselkä - Parkunlahti - Risulahti - Askola. Quartier bei Jurvala.

15. Tag:  Askola (Jurvala) - Kouvola - Radstrecke ca. 66 km

Strecke: Askola - Jurvala - Luumäki - Somerharju - Kaitjärvi - Pajari - Kaipiainen - Metso - Utti - Tykkimäki. Quartier in Kouvola.

16. Tag:  Kouvola - Lapinjärvi - Radstrecke ca. 52 km

Strecke: Kouvola - Koria - Takamaa - Elimäki - Kimonkylä - Suomenmäki - Pukaro - See Lapinjärvi. Quartier bei Lapinjärvi oder Artjärvi.

17. Tag:  Lapinjärvi - Porvoo - Radstrecke ca. 54 km

Strecke: Lapinjärvi - Eskilom - Lijendal - Drombom - Kuuskoski - Hammarforsen - Koskenkylä - Vanhakylä - Ilola - Munkkala - Sannainen - Mustlax - Veckjärvi - Porvoo. Quartier bei Porvoo.

18. Tag: Porvoo – Bootstour nach Helsinki (Nicht an einem Do möglich)

Da das gemütliche Schiff J. L. Runeberg erst gegen 16 Uhr in Porvoo zu der kleinen Kreuzfahrt durch das Schärenmeer nach Helsinki ablegt, haben Sie am Vormittag nochmals Zeit für einen Bummel durch die bunten Holzhäuser von Porvoo. Ankunft im Hafen im Zentrum von Helsinki ist dann gegen 19:30 Uhr. Quartier in Helsinki.

19. Tag: Helsinki – Hafen Helsinki-Vuosaari - Radstrecke ca. 25 km
Fähre ab Helsinki

Bitte beachten Sie, dass der Hafen von Finnlines ca. 25 km Radstrecke vom Zentrum entfernt ist. Daher empfehlen wir, wenn Sie sich die finnische Hauptstadt ausgiebig anschauen möchten, dass Sie noch Zusatznächte in Helsinki buchen! Mit dem Fahrrad geht es dann am Abreisetag hinaus zum Hansaterminal in Vuosaari, einen Vorort von Helsinki. Überfahrt auf Finnlines Fähre – Abendessen an Bord!

20. Tag: Ankunft am späten Abend in Travemünde

Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
308
Besucher gesamt:
1052257
Zugriffe heute:
579
Zugriffe gesamt:
2039033
Zählung seit:
 2010-05-02