Radlerparadies Åland Inseln
Radreise durch den Stockholmer Schärengarten
und über die Åland Inseln


Die Schären - eine einzigartige grenzenlose Inselwelt im Herzen der Ostsee, ein Labyrinth aus unzähligen Inseln mit schilfgrünen Buchten, sonnenverwöhnten Stränden & rundgeschliffenen Uferfelsen.

Die Ålandinseln - ein wahres Paradies für Radfahrer mit gut ausgebautem Radwegenetz und das Meer ist nie weit entfernt.

Herrliche Aussichten und Erlebnisse auf den zahlreichen Boots- und Fährfahrten durch die Wunderwelt der Stockholmer-Schären und Ålandinseln.


Erleben Sie eine ganz besondere Reise, tauchen Sie ein in die grenzenlose Inselwelt im Herzen der Ostsee: die Schären! Ein Inselirrgarten, durch Fähren verbunden, tupft das Meer zwischen Finnland und Schweden. Hüpfen Sie von Insel zu Insel und lernen Sie so einen faszinierenden Teil Skandinaviens kennen. Der Alltag bleibt weit zurück bei dieser Reise, bei der sich Radtouren abwechseln mit erholsamen Schiffsfahrten. Die 6.500 Ålandinseln sind ein wahres Paradies und die liebliche, weite Landschaft tut der Seele gut. Und wer genug “Gegend” getankt hat, erfreut sich an den alten Wikinger-Städten entlang des Königsweges: Stockholm, Mariehamn und Turku.

Schweden - Stockholm

Stockholm besitzt eine geschichtsträchtige, lebendige Altstadt - die Gamla Stan - mit ihren meist ocker-gelben Gebäuden verschiedenster Zeiten. Eine Vielzahl an Museen erwarten die Besucher, u a. das Freilichtmuseum Skansen, das Wasa-Museum. Einzigartig ist der Stadtnationalpark Ekoparken und die Inselwelt vor Schwedens Metropole. Die hellen Sommernächte und die Vegetation lassen den Aufenthalt und die Bootstouren in den Schären zu einem besonderen Erlebnis werden.

Åland-Inseln – Mariehamn

Die 6.500 Inseln der  autonomen, schwedischsprachigen Inselgruppe, die politisch zu Finnland gehört, sind eine ideale Ferienlandschaft. Hier finden Sie Einsamkeit und Ruhe,  quirliges Leben in Mariehamn und ideale Bedingungen zum Wandern sowie Radfahren auf einem gut ausgebauten Wegenetz. Die Form der Inseln können sie sich so ähnlich wie kleine  Suppenteller vorstellen – mehr oder weniger die einzigen geringen Steigungen sind die Überwindung des „Tellerrandes“ und nichts ist wirklich weit weg. Mit ca. 11.000 Einwohnern ist Mariehamn nicht nur Haupt- sondern auch die einzige Stadt auf Åland.

Verschieden Reiseverläufe

Für die Radreise durch den Stockholmer- & Turkuer Schärengarten und über die Åland Inseln haben wir mehrere Angebote in unserem Reiseprogramm. Bei den beiden Reisen Åland Inseln - Intensiv (Reise-Nr. 47 & 47.EA) liegt der Schwerpunkt auf den Åland Inseln und bei den beiden Reisen Auf dem Weg der Könige (Reise-Nr. 47.T &  47.T-EA) unternehmen Sie zusätzlich noch einen Abstecher nach Finnland und besuchen auch Turku. Dabei können Sie wählen, ob Sie die erholsame und gemütliche Anreise per Fähre ab/an Travemünde über Helsinki bevorzugen (Reise-Nr. 47 & 47.T)  oder ob Sie in eigener Regie nach Vaxholm bei Stockholm anreisen (Reise-Nr. 47.EA & 47.T-EA).

Hinweise zur Anreise

Bei den beiden Reisen Nr. 47 & 47.T beginnt und endet Ihre Reise im Fährhafen von Travemünde mit Minikreuzfahrten auf der Ostsee. Sie reisen dann über Helsinki nach Stockholm, wo dann Ihre Radreise startet und am Ende der Radtour fahren Sie per Fähre von Mariehamn auf den Åland Inseln nach Helsinki und treten nach einer Übernachtung Ihre Rückreise nochmals per Fähre nach Travemünde an.
Anreise in eigener Regie - Reisen Nr. 47.EA & 47.T-EA: Für Ihre Anreise zum Tourenstart nach Bogesund im Stockholmer Stadtteil Vaxholm empfehlen wir den PKW. Kostenfreie Parkplätze an unserem Quartier in Bogesund für die Dauer der Tour sind vorhanden. Bei der Planung Ihrer Anreise und der Buchung der Fähren helfen wir Ihnen gern. Zu empfehlen ist die Überfahrt von Kiel nach Göteborg und dann sind es noch ca. 500 km bis nach Vaxholm bei Stockholm. Sie können auch nach Stockholm-Arlanda fliegen, dann benötigen Sie aber noch eine zusätzliche Übernachtung in Arlanda, da es ca. 50 km vom Flughafen bis zum ersten Quartier in Bogesund bei Vaxholm sind.

Åland Inseln - Intensiv - Reise-Nr. 47.EA

mit eigener Anreise nach Stockholm (Vaxholm)

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Vaxholm bei Stockholm

Startpunkt zu dieser Radreise ist die Hauptstadt des Stockholmer Schärengartens - Vaxholm. Die Gemeinde von Vaxholm umfasst 112 km² Land und Wasser und erstreckt sich über insgesamt 64 Inseln. Viele davon sind mit dem Festland durch Brücken oder Fähren verbunden.
Quartier: Wanderheim Bogesund (6 Kilometer von Vaxholm entfernt) direkt am gleichnamigen Schloss. Sollten Sie ein Zimmer mit Du/WC für Ihre ersten beiden Übernachtungen wünschen, so buchen wir Ihnen gern ein Hotel in Vaxholm oder Stockholm-Zentrum.

2. Tag: Vaxholm - Stockholm – Radstrecke ca. 62 km

Freizeit! Wir empfehlen eine erste Radtour in den durch die Porzellanherstellung bekannt gewordene und wunderschön an der Bucht Farstaviken gelegenen Stockholmer Vorort Gustavsberg. Dabei müssen Sie auch zweimal eine kleine Fähre durch die Stockholmer Schären nutzen, und Sie radeln dann durch die Stockholmer Stadtteile Nacka und Björknäs, bis Sie das Zentrum von Schwedens Hauptstadt erreichen. Rückfahrt per Boot von Stockholms Zentrum nach Vaxholm. Diese Tour ist auch in umgekehrter Richtung möglich. Alternative (z. B. bei schlechten Wetter): in das Zentrum und in die Gamla Stan von Stockholm gelangen Sie bequem per Ausflugsboot von Vaxholm aus. Quartier: wieder Vaxholm.

3. Tag: Vaxholm - Norrsund - Norrtälje - Radstrecke ca. 40 km

Am Morgen starten Sie ab Vaxholm zu einer Bootstour durch den Stockholmer Schärengarten. Während der Fahrt mit einem Schärenboot können Sie dieses wundervolle Labyrinth aus unzähligen Inseln in Ruhe genießen. Im kleinen Hafen Norrsund auf der Insel Blidö verlassen Sie das Boot. Hier am nördlichen Rand des Schärengartens beginnt Ihre Radtour durch die dünn besiedelte Landschaft von Roslagen, wo sich Wälder und Felder abwechseln und herrliche, kristallklare Seen immer wieder zum Rasten und Baden einladen. Quartier bei Norrtälje.

4. Tag: Norrtälje - Grisslehamn - Radstrecke ca. 55 km

Auf dem dem Radweg Cykelspåret längs Ostkysten radeln Sie weiter gen Norden. Die Tour führt Sie am See Gillfjärden entlang zur Roslagsbro Kirke (schöne Feldsteinkirche mit seperaten Holz-Glockenturm), durch das    Drottningdal, zur kleinen Badestelle am Rådasjön, zum Väddö-Kanal und nach Älmsta. Auf der Trästabro (Brücke) überqueren Sie die Bucht Väddöviken und erreichen bald Ihr Tagesziel. Quartier bei Grisslehamn.

5. Tag: Fähre auf die Åland Inseln - Eckerö - Finström - Radstrecke ca. 45 km

Am Morgen starten Sie per Fähre (ca. 2 Std.) von Grisslehamn auf die Åland Inseln nach Eckerö. Die Åland Inseln sind ein wahres Paradies für Radfahrer, nur dünn besiedelt, haben sie aber ein prachtvoll ausgebautes Radwegnetz. Quartier bei Bastö auf Finström.

6. Tag: Finström - Hummelvik - Kumlinge (Bärö) - Radstrecke ca. 50 km

Radtour über Saltvik, Sund, Festung Kastelholm und den Bomarsund bis zum Fährhafen von Hummelvik. Eine Pause bietet sich an der wunderschön gelegenen Festung Kastelholm an. Hier befinden sich neben der Burg ein Restaurant und ein kleines hübsches Freilandmuseum. Es folgt eine kurze Fährfahrt über den Pästö-Sund. Von Hummelvik fahren Sie am Abend per Fähre nach Kumlinge weiter. Ihr Quartier auf der Insel Bärö ist nicht an das Straßennetz angeschlossen, daher werden Sie von einem Hotelboot abgeholt und am Folgetag wieder zurück gebracht. Quartier auf Bärö oder Kumlinge.

7. Tag: Kumlinge (Bärö)  - Överö - Radstrecke ca. 30 km

Bei Quartier auf Bärö werden Sie am Morgen per Boot nach Kumlinge gebracht, dann sind es nur noch ca. 12 km per Rad bis zum idyllisch gelegenen kleinen Snäckö Hafen. Mit einer kleinen Schärenfähre geht es weiter und Sie lernen mit Överö und Föglö, wo sich auch Ihr Quartier befindet, die beiden nächsten Schäreninseln kennen.

8. Tag: Överö - Lumparland - Kökar - Radstrecke ca. 20 km

Auf Ihrer kombinierten Rad- und Seereise auf die etwas abgelegene Insel Kökar, radeln Sie nach einer kurzen Überfahrt per Fähre, auf der Insel Lumparland zum Fährhafen Långnäs und es beginnt eine wunderbare Seereise (ca. 3 Std.) mit der Schärenfähren durch die einzigartige Welt des Inselreiches der Ålandinseln. Wir wünschen Ihnen dafür „Sonne pur“ und Sie werden diesen Tag lange nicht vergessen! Quartier auf Kökar.

9. Tag: Ruhetag auf Kökar

Den Ruhetag können Sie für eine kleine Radtour oder eine Wanderung über die Insel Kökar nutzen, zu malerisch gelegenen Buchten oder zum Café Peders Aplagård Österbygge - leckerer Cyder. Siekönnen aber auch einfach faulenzen oder baden gehen – ganz nach Ihrem Geschmack. Quartier nochmals auf Kökar.

10. Tag: Kökar - Lumparland - Mariehamn - Radstrecke ca. 40 km

Von Kökar aus fahren Sie mit der Fähre (ca. 3 Std.) zurück nach Långnäs und radeln bis in die gemütliche kleine Hauptstadt der Åland Inseln, nach Mariehamn. Quartier in Mariehamn.

11. Tag: Mariehamn - Freizeit! - Radstrecke ca. 25 km

Bei schönem Wetter ist eine Radtour zur Südspitze nach Järsö zu empfehlen! Eine traumhafte Strecke fast ständig am Wasser entlang! Radeln Sie „über“ das Meer, denn die vielen kleinen Schären und Inseln bei Mariehamn sind durch eine Vielzahl von Brücken und Dämmen verbunden. Die Fahrt führt Sie über die kleine Schäreninsel Nåtö bis zur Schäre Järsö. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung, oder bei schönem Wetter können Sie das Ostseewasser „testen“. Rückfahrt nach Mariehamn auf gleichem Weg. Sie können diesen Tag auch auf eigener Faust in Mariehamn verbringen. Quartier wieder wie Vortag in Mariehamn.

12. Tag: Fähre gen Stockholm

Am Vormittag ist bis zur Abfahrt der Fähre gegen 14:30 Uhr noch Freizeit für einen Stadtbummel im kleinen Mariehamn. Noch eine wundervolle Fahrt durch das Stockholmer Schärenmeer erwartet Sie - Ankunft in Stockholm gegen 19:00 Uhr! An Bord ist für Sie ein Viking Buffet bestellt ist (ca. 15:00 Uhr). Die Viking-Line Fähre kommt unmittelbar im Stadtzentrum von Stockholm an und es ist nun nicht mehr weit bis zu Ihrem Hotel. Quartier in Stockholm.

13. Tag: Radtour zum Königlichen Schloss – Radstrecke ca. 45 km

Für den letzten Tag dieser Radreise empfehlen wir eine Tour zum königlichen Schloss in Drottningholm, oder in das Skanzen-Freilandmuseum, oder den ersten Stadtnationalpark der Welt, dem Ekoparken. Wer aber lieber die Sonne am Strand einer der vielen kleinen Inseln genießen möchte - dann starten Sie zu einer Bootstour durch das Schärenmeer von Stockholm aus. Quartier: Hotel in Stockholm.

14. Tag: individuelle Abreise

Diese Radreise endet in Stockholm. Wenn Sie Ihren PKW in Vaxholm geparkt haben, dann fahren Sie per Boot von Stockholm nach Vaxholm (ca. 50 min Fahrt).

Besucherzähler
Online:
3
Besucher heute:
268
Besucher gesamt:
1025188
Zugriffe heute:
461
Zugriffe gesamt:
1986018
Zählung seit:
 2010-05-02