Auf der Suche nach der Donau-Nixe Isa
Wanderung auf dem Donau-Steig
durch den Sauwald & die Schlögener Schlinge
Süduferweg - Sauwald Tour: Von Passau nach Linz


Passau - einmalige Lage am Zusammenfluss von Donau, Inn & Ilz - auf gotischen Ruinen nach dem Brand von 1662 wurde eine malerische neue Stadt im italienischen Barockstil errichtet, Stephansdom, Rathaus (14. Jh.) mit 38 Meter hohen Turm, mächtige Veste Oberhaus
Schlögener Schlinge - Donauschlinge im oberen Donautal in Oberösterreich, etwa auf halbem Weg zwischen Passau und Linz wendet sich die Donau in einer engen Kehre um 180 Grad von südöstlicher auf nordwestliche Laufrichtung, anschließend zurück Richtung Osten.
Eferding - Stadtpfarrkirche "Eferdinger Dom" eine spätgotische dreischiffige Hallenkirche, durch ihrer Mächtigkeit auch als Eferdinger Dom bezeichnet, Stadtplatz mit der Dreifaltigkeitssäule und den seit dem Mittelalter fast unveränderten Bürgerhäusern
Linz - Mariä-Empfängnis-Dom, Neugotischer Sandsteinbau die größte Kirche Österreichs, größter Stadtplatz an der Donau, mit Dreifaltigkeitssäule und dem Alten Rathaus, Pöstlingberg mit Wallfahrtsbasilika und der steilsten Adhäsionsbahn (Reibungsbahn) Europas

Reiseverlauf - Wandern OHNE Gepäck - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: Anreise nach Passau

Gern buchen wir für Sie eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in Passau verbringen möchten. Quartier in Passau.

2. Tag: Passau - Kasten - ca. 21 km

Streckenverlauf: Passau -Innstadt - Rosenau - Freinberg - Ratzingerhof - Faberhof - Kößlbach mit schöner überdachter Holzbrücke an der ehemaligen Höllmühle - Unteresternberg - Winterhof - Hütt - Abzweig zum Donauufer - Quartier bei Kasten.

3. Tag: Kasten - Engelhartszell - ca. 17 km

Streckenverlauf: Kasten - auf dem Fuchsenlochweg zur Burg Vichtenstein - Wanderung durch den Sauwald mit der Jagabild-Kapelle am Haugstein - Stadl - Quartier bei Engelhartszell.

4. Tag: Engelhartszell - Schlögen - ca. 23 km

Streckenverlauf: Stift Engelszell - Oberranna - Kapelle Magna Mater Austriae - Schluchtenwald beim Kößlbachtal - Vierviertelblick bei Atzersdorf - Waldkirchen - Ruine Wesen - Aussichtspunkt Paschinger Hügel - Schlögener Schlinge - Quartier bei Schlögen.

5. Tag: Schlögen - Aschach - ca. 20 km

Streckenverlauf: Schlögener Schlinge - Schlögener Blick (hoffentlich bei guter Sicht) - Wohlfartnerhof - Linetshub - Haibach - Grabnerhof - Vornholz - Quartier in Aschach.

6. Tag: Aschach - Eferding - ca. 17 km

Streckenverlauf: Aschach mit Fischermuseum - Deinham - Karling - Ruine Schaunburg, größte Burganlage in Oberösterreich - schön gelegene Landerlkapelle - Klosterkirche des Franziskanerklosters Pupping - Brandstatt - Quartier in Eferding, drittälteste österreichische Stadt.

7. Tag: Eferding - Ottensheim - ca. 22 km

Streckenverlauf: Eferding mit Schloss Starhemberg - Wörth - Unterschaden - Wanderung durch die Donauauen - Fall - Wilhering mit Abtei der tausend Engel - per Rollfähre (technisches Unikum) auf das andere Donauufer und Quartier bei Ottensheim. Beim Donaukraftwerk in der Nähe vom Örtchen Fall, besteht ebenfalls die Möglichkeit auf das andere Donauufer zu wechseln.

8. Tag: Ottensheim - Linz - ca. 14 km

Streckenverlauf: mit der Rollfähre wieder zurück auf das Südufer nach Wilhering und auf dem Prinzensteig über Friesenegg bis nach Linz. ODER - Auf dem Donau-Steig - Norduferweg - zum Pöstlingsberg und mit der steilsten Adhäsionsbahn Europas, Talfahrt nach Linz möglich.

9. Tag: individuelle Heimreise

Wir reservieren Ihnen gern Zusatznächte, wenn Sie länger in Linz verweilen möchten.
Besucherzähler
Online:
11
Besucher heute:
106
Besucher gesamt:
1009168
Zugriffe heute:
199
Zugriffe gesamt:
1950783
Zählung seit:
 2010-05-02