Fränkischer Gebirgsweg
1. Teil: Saale-Quelle Tour
Von Blankenstein nach Fuchsmühl


Der Wiedeturm - ein Aussichtsturm auf dem 549 m hohen Wolfstein
Selbitz - Bockpfeifer-Brunnen, Lokland das Eldorado für Modeleisenbahnfans und Schloss Schauenstein
Münchberg - Historisches Rathaus, Siebenbrüderhaus, Grimmlershaus, Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz
Bärenfang - Granitquadergebäude als Lebendfalle für Bären am Großen Waldstein 877 m mit Aussichtsfelsen Schüssel & Burgruine Rotes Schloss
Waldsteinburg - das Rote Schloss, Burgruine Epprechtstein als Aussichtsplattform & Ruine Hirschstein
Arzberg - Kirchberg mit Burganlage, ehemaliges Bergwerk Kleiner Johannes, spätbarocke Pfarrkirche
Waldsassen - Stiftlandmuseum, Stiftsbasilika & Klosterbibliothek mit herrlichen Deckengemälden

Reiseverlauf - 1. Teil - Wandern ohne Gepäck!

1. Tag: Anreise nach Blankenstein

Hier an der Saale, wo auch der Rennsteig und der Frankenweg ihren Anfang finden, startet der Fränkische Gebirgsweg. Wenn Sie im wunderschönen Höllental ausgiebig auf Entdeckungstour gehen möchten, buchen wir Ihnen gern zusätzliche Übernachtungen. Quartier in Blankenstein - Bahnanschluss vorhanden.

2. Tag: Blankenstein - Selbitz - ca. 18 km

Strecke: Blankenstein - Blankenberg - Fachwerkbrücke über die Saale - Schloss Issigau - Rothleiten - Rodesgrün - Selbitz. Übernachtung bei Selbitz.

3. Tag: Selbitz - Münchberg - ca. 21 km

Strecke: Selbitz Luitpoldplatz - Hüttung - Aubachgrund - Schloss-Schauenstein - Neudorfer Webermuseum - Günthersdorf - Schwarzholzwinkel - Laubersreuth - Aussichtsturm Rohrbühl - Münchberg mit dem Siebenbrüderhaus und dem Historischen Rathaus. Quartier bei Münchberg.

4. Tag: Münchberg - Weissenstadt - ca. 22 km

Strecke: Münchberg - Mechlenreuth - Dietelmühle - Oberfränkisches Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz - Haidberg 692 m mit schöner Aussicht bis zum Ochsenkopf - Zell im Fichtelgebirge - Saalequelle - Bärenfang am Großen Waldstein 877 m, Aussichtsfelsen Schüssel, Burgruine Rotes Schloss und gemütliches Gasthaus - nun wird der Fränkische Gebirgsweg verlassen und es geht hinunter zum Weißenstädter See. Quartier bei Weißenstadt.

5. Tag: Weissenstadt - Spielberg (Selb) - ca. 24 km

Strecke: Weissenstadt - Zigeunermühle (ab hier wieder auf dem Fränkischen Gebirgsweg) - Burgruine Epprechtstein, schöne Rundumsicht - Rastplatz Luisentisch - Granitstein-Labyrinth bei Kirchenlamitz - Niederlamitz - Steingruppe Zigeunersteine - Ruine Hirschstein (schöne Aussicht) - Großer Kornberg 825 m mit der Schönburgwarte, einem 23 m hohem Aussichtsturm - Spielberg. ACHTUNG QUARTIER in Selb!!!, da in Spielberg keine Übernachtungsmöglichkeit, Gäste werden per Taxi von Spielberg abgeholt. Es besteht aber auch die Möglichkeit bis zum Quartier in Selb zu wandern, dann vom Kornberg aus über Steinselb - Ober- und Unterweißenbach nach Selb - ca. 30 km Gesamtstrecke!! Quartier bei Selb.

6. Tag: Selb - Arzberg - ca. 25 km

Strecke: Von Selb aus vorbei am Wunsiedler Weiher ins Naturschutzgebiet Egertal, dort trifft man wieder auf den Fränkischen Gebirgsweg. Hendelhammer - Leupoldshammer - Blumenthal - Ruine Neuhaus - Hutschenreuther Gedenkstein - Kothigenbibersbach mit dem Sauerbrunnen - Bergnersreuth - Schloss Röthenbach - Arzberg. Quartier bei Arzberg.

7. Tag: Arzberg - Waldsassen - ca. 17 km

Strecke: Arzberg - Elisenfels - Kohlberg 630 m mit dem Aussichtsturm der Waldenfelswarte - Grenzlandhütte - Dreifaltigkeitskirche Kappl - Waldsassen. Quartier bei Waldsassen.

8. Tag: Waldsassen - Fuchsmühl - ca. 25 km

Strecke: Waldsassen mit der Stiftsbasilika und dem Stiftlandmuseum - Schupfenteich - Altenhammer - Pleußen - Brandteich - Großbüchelberg - über schmale Dämme und Holzbrücke zwischen Teichen hindurch - Sauerbrunnenquelle - Fuchsmühl mit Wallfahrtskirche Maria Hilf. Quartier bei Fuchsmühl / Wiesau.

9. Tag: Abreise von Fuchsmühl / Wiesau

Heimreise, für Gäste mit PKW bestehen gute Bahnverbindungen von Wiesau zurück nach Blankenstein. Gern buchen wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen, wenn Sie noch einige Tage im schönen Steinwald bleiben möchten. Oder soll es gleich zu Fuß weiter durch das schöne Franken gehen - dann auf zu unserm 2. Teil.
Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
1009311
Zugriffe heute:
53
Zugriffe gesamt:
1951137
Zählung seit:
 2010-05-02