Goethe-Weg
1. Teil: Die Martinswand Tour
Von München durch das Karwendel nach Innsbruck


München - Frühere Residenzstadt, Bayerns Landeshauptstadt mit zahlreichen Museen, Schlössern, Kirchen und Wirtshäusern von internationalem Rang
Walchensee – einer der tiefsten (max. Tiefe: ca. 192 m) und größten Alpenseen (ca. 16 km² ) Deutschlands
Karwendelgebirge – überaus interessante Berggruppe mit einer besonders urwüchsigen Landschaft; es erwarten Sie eindrucksvolle Ausblicke, die stets von einer schroffen, wildromantischen Bergkulisse umrahmt werden
Innsbruck – Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol (abgeleitet von Brücke über den Inn); zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Kaiserliche Hofburg, Schloss Ambras, Bergisel Sprungschanze, Domkirche St. Jakob, Hofkirche mit dem Grabdenkmal Kaiser Maximilians I. - bedeutendstes Kaisergrabdenkmal Europas.

Reiseverlauf - 1. Teil - Wandern ohne Gepäck - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: Anreise nach München

Gern buchen wir für Sie eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in München verbringen möchten. Übernachtung in München. Bahnanschluss vorhanden.

2. Tag: München – Pullach - Ebenhausen - ca. 24 km – 6,5 h Gehzeit

Streckenverlauf: vom pulsierenden Flair der Großstadt entlang der Isarauen zur Ruhe und Einsamkeit der schönen oberbayrischen Landschaft - Weg verläuft überwiegend in der Ebene, erst zum Schluss leichter Anstieg. Übernachtung in Ebenhausen.

3. Tag: Ebenhausen – Wolfratshausen - Beuerberg - ca. 27 km - 7 h Gehzeit

Streckenverlauf: reizvolle Flachetappe durch blühende Wiesen, schattige Alleen und fast dschungelartigen Wald – Kloster Schäftlarn – Ickinger Naturschutzgebiet – Naturschutzgebiet Pupplinger Au – Loisach-Isar-Kanal. Übernachtung in Beuerberg.

4. Tag: Beuerberg – Bad Heilbrunn - Benediktbeuren - ca. 25 km – 6,5 h Gehzeit

Streckenverlauf: Etappe in hügeliger Alpenvorlandschaft ohne große Steigungen, Natur und Kultur pur! – Kloster Beuerberg (12. Jh.) - Bad Heilbrunn mit Pfarrkirche St. Kilian, Park-Villa (Ausstellung „Kurfürstin Henriette Adelheid und das Hofbad Heilbrunn“) – Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle (740 gegründet) in Benediktbeuren. Übernachtung in Benediktbeuren.

5. Tag: Benediktbeuren – Urfeld - ca. 20 km – 5,5 h Gehzeit

Streckenverlauf: ebener Weg durch abwechslungsreiche Sumpflandschaft bis zum Kochelsee - Franz Marc Museum in Kochel. Kräftiger Anstieg von Kochel hinauf nach Urfeld am Walchensee. Quartier Urfeld oder Kochel am See.

6. Tag: Urfeld - Walchensee - Mittenwald - ca. 28 km - 7,5 h Gehzeit

Streckenverlauf: Wanderung entlang des Walchensees mit grandiosen Ausblicken auf den See und das Alpenpanorama - Herzogstandbahn auf den Fahrenbergkopf (1627 m) - Kurort Wallgau mit herrlichen Aussichten zum Karwendelgebigskamm - Mittenwalder Geigenbaumuseum mit ca. 200 Instrumenten. Übernachtung bei Mittenwald.

7. Tag: Mittenwald – Gießenbach – Seefeld-Reith in Tirol - ca. 24 km – 5,5 h Gehzeit

Streckenverlauf: landschaftlich reizvolle Wanderung durch das Isartal nach Scharnitz und Anstieg bis in den österreichischen Ort Seefeld durch verschiedenste Waldarten – Naturschutzgebiet Riedboden - Erinnerung an die wechselvolle, geschichtliche Vergangenheit mit alter Befestigungsanlage Scharnitzer Klause und Porta Claudia – Moosrainer Köpfe – Schlossberg & Playcastle. Übernachtung bei Seefeld-Reith.

8. Tag: Seefeld-Reith – Zirl - Innsbruck - ca. 25 km – 7 h Gehzeit

Streckenverlauf: Hinabsteigen ins Inntal auf schmalen Bergwegen mit traumhaften Aussichten im Karwendelgebirge – Wildsee – Auland mit Blick auf Härmelekopf (2224 m) & Reither Spitze (2874 m) – Zirl mit Kalvarienbergkirche und Ruine Fragenstein – Naturschutzgebiet Kranebitter Innauen - Neubau der Völser Kirche vom Tiroler Architekten Josef Lackne,; aufgrund seiner markanten Dachform „Stockzahn Gottes“ genannt, Museum Thurnfels – Schloss Mentlberg (1905). Übernachtung in Innsbruck.

9. Tag: Abreise oder Verlängerung

Hier in Innsbruck endet unser erster Teil vom Goethe-Weg. Oder möchten Sie gleich weitergehen, dann auf zu unserem zweiten Teil des Goethe-Weges von Innsbruck bis Bozen. Gäste, die per Auto angereist sind, haben gute Bahn-Verbindungen von Innsbruck zurück nach München.
Besucherzähler
Online:
15
Besucher heute:
131
Besucher gesamt:
1075737
Zugriffe heute:
297
Zugriffe gesamt:
2084649
Zählung seit:
 2010-05-02