Zu Fuß durch die „Streusandbüchse“
Auf dem 66-Seen-Wanderweg rund um Potsdam & Berlin

 

1. Teil - Sanssouci-Tour: Von Potsdam über Hennigsdorf nach Trampe
2. Teil - Findlings-Tour: Von Trampe über Grünheide/Mark nach Wendisch Rietz
3. Teil - Spreewald-Tour: Von Wendisch Rietz zum Spreewald und nach Potsdam

Potsdam - Nicolaikirche, Altes Rathaus, Brandenburger Tor in Potsdam, Schlosspark und Schloss Sanssouci, Historische Mühle, Filmpark Babelsberg mit sehenswerter Studiotour
Biesenthal - eine der ältesten märkischen Städte mit Stadtrecht seit 1315
Strausberg - Altstadt mit riesiger Feldsteinkirche (13. Jh.), alten Häusern und einem Rest der Stadtmauer, elektrisch betriebene Seilzugfähre über den Stausee
Fürstenwalde - Dom St. Marien (1446), Rathaus, Bürgerhäuser - viele barockisierte Fachwerkhäuser
Storkow - Burg Storkow, Altstadt, Markt mit angrenzenden Gassen, Binnendüne
Blankensee - Schloss und Schlosspark, Bauernmuseum, Dorfkirche mit barockem Kanzelaltar

66-Seen-Wanderweg - Wandern ohne Gepäck

Sie wandern den Weg der 66 Seen entlang und werden eine Landschaft kennen lernen, die in Deutschland einzigartig und keinesfalls, wie oft vermutet, eintönig ist. Dieser ca. 416 km lange Rundweg führt Sie durch vier unterschiedliche Landschaften: Potsdam und Havelland, Barnimer Land, Spree- und Dahmeseengebiet sowie den Fläming. Wenn Sie sich als Wanderer in der Mark Brandenburg auf den Weg machen, diese Landschaften zu erkunden, dann werden Sie von der Vielfalt und Schönheit überrascht sein. Die „Streusandbüchse“, im Volksmund die Landschaft um Berlin, hat mehr zu bieten als Kiefernwälder auf kargem Sandboden. Über 3000 Seen unterschiedlicher Beschaffenheit und Größe, die Märkische Heide, uralte Eichen, Birkenalleen sowie reizvolle Wasserläufe sorgen für Abwechslung beim Wandern. Es gibt zwar keine Berggipfel, aber manches Seeufer und mancher Hügel bieten eine erstaunlich weite Sicht ins Land. Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt wird Sie überraschen. Natur pur!
Wir haben für Sie die Wandertour in drei Streckenabschnitte eingeteilt: von Potsdam nach Trampe (Teil 1), von Trampe nach Wendisch Rietz (Teil 2) und von Wendisch Rietz nach Potsdam (Teil 3). Sie erleben die lebendige Landeshauptstadt Potsdam mit ihren Schlössern und Parks, kleinere Städte, Herrenhäuser, Wind- und Wassermühlen sowie ausgedehnte, stille Wälder. Dazwischen finden Sie immer wieder ruhig und verträumt daliegende kleine Dörfer, in denen die Zeit langsamer zu vergehen scheint. Viele schöne Gaststätten oder Landgasthöfe mit urigem Ambiente sorgen für kulinarische Genüsse.
Die Ausgangs- und Endpunkte der Wandertouren sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, so dass die Touren nach Belieben miteinander kombiniert werden können oder ein Anschlussaufenthalt in Potsdam oder Berlin gut möglich ist. Gern können Sie zwei oder die „Marathon-Wanderer“ unter Ihnen auch alle drei Teile hintereinander gehen, die Laufrichtung ändern, zusätzliche Ruhetage in den verschiedenen Stationen einbauen oder mit dem 2. Teil beginnen - ganz nach Ihren Wünschen.
„Man hat Ruhe und frische Luft
und diese beiden Dinge wirken wie Wunder und erfüllen Nerven,
Blut, Lungen mit einer stillen Wonne.“ (Theodor Fontane)
Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
1009311
Zugriffe heute:
53
Zugriffe gesamt:
1951137
Zählung seit:
 2010-05-02