3. Teil - Moselsteig - von Zell (Mosel) nach Koblenz
zum Deutschen Eck


Cochem - mit der beeindruckenden Reichsburg hoch über der Mosel, herrliche mittelalterlichen Stadtbefestigung mit dem Enderttor, dem Balduinstor und an der Mosel dem Mäusetor, prächtiges Fachwerk am Markt mit seinem Brunnen und dem barocken Rathaus sowie in den Nebengassen
Treis-Karden - mit der Ruine Burg Treis, der Wildburg und der Kirche St. Kastor, dem "Kardener Dom", der mit seiner harmonischen Verbindung von romanischer und frühgotischer Bauelemente bekannt ist
Koblenz - am Deutschen Eck, der Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein mit Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I.,  Kurfürstliches Schloss,  Festung Ehrenbreitstein, Historiensäule auf dem Görresplatz, Schängelbrunnen, einem Koblenzer Lausbuben gewidmet, Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!
Diese Wandertour ist auch mit umgekehrtem Reiseverlauf buchbar!

1. Tag: Anreise nach Zell (Mosel)

Bahnreisende fahren bis zum Bahnhof Bullay und dann per Taxi nach Zell (ca. 5 km). Quartier bei Zell (Mosel).

2. Tag: Zell (Mosel) - Bremm - ca. 22 km

Strecke: Zell - Aussicht Lönshütte am Geisenkopf - Sehlsmühle - Babilonsmühle - Bullay - Blitzeiche - Aussicht Sauent - Gipfelkreuz bei der Petersberg-Aussicht - Sie wechseln in Neff das Moselufer. Quartier bei Bremm oder Neef.

3. Tag: Bremm - Briedern - ca. 21 km

Strecke: Bremm - Gipfelkreuz an der Aussicht beim Schneeberg - Aussichtsplateau beim Calmont-Gipfels auf ca. 365 m mit beeindruckendem Moselblick - Ediger-Eller - Heidenkeller am Eulenberg - in Nehren wechseln Sie wieder auf das Hunsrück-Ufer der Mosel - Senheim - Mesenich. Quartier bei Briedern.

4. Tag: Briedern - Cochem - ca. 18 km

Strecke: Briedern - Ruine Burg Metternich bei Beilstein - Schafberg-Ausicht - Bruttig-Fankel - Dauner-Wald und Jeiersberg Aussicht - Wallfahrtskirche Valwigerberg - Cond. Quartier bei Cochem.

5. Tag: Cochem - Treis-Karden - ca. 23 km

Strecke: Cochem - Aufstieg zur Pinnerkreuz-Aussicht, nun gehen Sie oberhalb der Moselschleife mit fantastischen Blicken über den Fluss nach Klotten - Ruine Coraidelstein - Weg verläuft etwas abseits der Mosel bis Kail - im Schilzergraben gehen Sie wieder zur Mosel - Pommern - Eisenberg. Quartier bei Treis-Karden.

6. Tag: Treis-Karden - Löf (Hatzenport) - ca. 24 (20) km

Strecke: Treis-Karden - Aussicht an der Höhle des heiligen Castor - Kompuskopf - Müden - Forsthaus Rotherhof - Ruine Trutz-Eltz - Burg Eltz - durch das liebliche Elzbachtal - Ringelsteiner Mühle - Burg Bischofstein Lasserg - auf dem Hatzenporter Laysteig. Quartier bei Hatzenport oder Löf.

7. Tag: Löf (Hatzenport) - Kobern-Gondorf - ca. 18 (22) km

Strecke: in Löf über die Mosel - Alken - Burg Thurant - Keltische Mauer und Freiheitstempel bei Oberfell - Schilder Hütte - auf dem Schwalberstieg vorbei an der Röder-Kapelle - Niederfell - Kuckuckshöhe - auf der Moselgoldbrücke wieder über den Fluss. Quartier bei Kobern-Gondorf.

8. Tag: Kobern-Gondorf - Koblenz (Ortsteil Güls) - ca. 27 (20) km

Die recht lange letzte Etappe auf dem Moselsteig bis zum Deutschen Eck in Koblenz kann durch Einfügen einer Zwischenübernachtung in Winningen geteilt werden. Sie können auch zu Beginn von Kobern-Gondorf dem Moselufer folgen und kürzen die so die Strecke.
Strecke: Kobern-Gondorf - auf dem Koberner Burgpfad vorbei an der Ruine Nieder- und Oberburg - Matthiaskapelle - Haus Waldfrieden - durch das Belltal - Blumslay-Blick - Winningen - Koblenz-Güls, ab hier können Sie mit dem Nahverkehr nach Koblenz fahren, dann Strecke ab Kobern-Gondorf nur ca. 20 km. Quartier in Koblenz.

9. Tag: Abreise von Koblenz


3. Teil - Moselsteig - Reise-Nr. 96.3

INDIVIDUELLE Strecken-Wanderreise - Wandern OHNE Gepäck
mit freier Terminwahl ohne Reiseleitung: 9 Tage / 8 Nächte - ab 2 Personen, täglicher Start möglich
Besucherzähler
Online:
5
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
1009311
Zugriffe heute:
51
Zugriffe gesamt:
1951135
Zählung seit:
 2010-05-02