Stolze Burgen & süffiger Wein
Wanderungen auf dem Kleinkarpatischen Weinweg
bei Bratislava


Bratislava - romantische gut erhaltene Altstadt, Burg hoch über der Donau und Hausberg Kamzik (439 m) mit Fernsehturm
Burg Devin - herrliche Sicht vom Burgareal auf die March- und Donauauen
Limbach - klassizistisch umgebaute römisch-katholische Kirche und unter Naturschutz stehende Sprudelquelle
Modra - einer der größten Weinbauorte der Slowakei mit weithin bekannter Keramikindustrie, gut erhaltene Stadtbefestigungsanlagen
Červený Kameň - auf roten Quarzfelsen gelegene, zu einem herrlichen Schloss umgebaute ehemalige Burg aus dem 13. Jhd.
Pezinok - Kleinod des bekannten Weinortes ist das Renaissance Rathaus mit seinen zwei Eckerkern, zum Schloss umgebaute Wasserburg

Kleinkarpatischer Weinweg - Strecken-Wander-Reise

DIE MISCHUNG MACHTS! Denn auf dieser Reise können Sie in Bratislava, der an der Donau gelegenen Hauptstadt der Slowakei, selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Dabei können Sie ausgiebig durch die romantische Altstadt bummeln, in den hübschen Parkanlagen ausruhen und am Abend auf eigene Faust die slowakische Küche probieren. Doch das Salz in der Suppe sind die interessanten Wanderungen auf dem Kleinkarpatischen Weinweg, zwischen dem Kamzik, den Hausberg von Bratislava und der mächtigen Burg Červený Kameň.
Für den Gepäcktransport zum nächsten Quartier sorgen wir, so dass Sie sich voll auf die Schönheiten der Natur konzentrieren können.

Weinweg Kleine Karpaten

Wein, Wasser und die Sonne charakterisieren die Kleinen Karpaten, durch die sich in der Weinregion ein Band aus Städten und Dörfern windet. Sie ist das größte und bedeutendste Weingebiet der Slowakei. Liebhaber von Natur, Volkskunst und gutem Wein sind auf dem Kleinkarpatischen Weinweg genau richtig, der aus Bratislava Richtung Osten über den Kamm der Kleinen Karpaten entlang führt. Dank der warmen südwestlichen Lage, der idealen geologischen Struktur und fruchtbaren Böden, hat hier der Weinbau eine lange Tradition.
Um die alte Winzertradition neu zu beleben, wurde der Kleinkarpatische Weinweg vor einigen Jahren eröffnet. Er folgt den alten Weinbauzentren von Devin, bekannt durch seinen schmackhaften Johannisbeerwein, durch die Winzersiedlungen Rača, Modra, Limbach und Pezinok.

Bratislava

Im Rahmen der Slowakei hat Bratislava (ca. 430.000 EW) eine sehr exzentrische Lage. Es liegt am äußersten westlichen Rand, unmittelbar zwischen der Donau und dem beginnenden Karpatenbogen mit seinen vielen Weinbergen. Ein verhältnismäßig langer Abschnitt der Stadtgebietsgrenze ist gleichzeitig auch Staatsgrenze, eine Rarität unter europäischen Metropolen. Besonders sehenswert ist die Altstadt – Stare Mesto (47.000 EW) mit ihrem historischen Stadtkern, den zahlreichen verwinkelten Gassen, zahlreichen barocken Palais, den Kirchen und den vielen Plätzen – umschlossen von altertümlichen historischen Häusern. Der monumentale Bau der Bratislavaer Burg ist schon aus weiter Ferne sichtbar und erinnert an einen umgedrehten Tisch. Im Areal der Burg sind dem Besucher mehrere Räume zugänglich und man findet dort das Slowakische Nationalmuseum.

Reiseverlauf - Änderungen vorbehalten!

1. Tag: individuelle Anreise nach Bratislava

Sie können in eigener Regie per PKW, Bahn, Bus oder Flug nach Bratislava anreisen. Gern buchen wir für Sie zusätzliche Übernachtungen in der slowakischen Hauptstadt. Quartier in Bratislava.

2. Tag: Altstadt Bratislava & Wanderung zum Kamzik - ca. 10 km

Am Vormittag haben Sie Zeit für einen Bummel durch die Altstadt von Bratislava und am Nachmittag ist eine leichte Wanderung auf dem Kleinkarpatischen Weinweg bis zum 200 m hohen Fernsehturm (mit Aussichtsrestaurant) auf dem Gipfel Kamzik (439 m) vorgesehen.
Strecke: Bratislava - Slavin Denkmal - Zelezna Studnicka - Klanec - Deviaty Mlyn - Quartier auf dem Gipfel Kamzik.

3. Tag: Kamzik - Pezinok - ca. 26 km

Strecke: Koliba Kamzik - Pod Chlmcom - Pekna cesta - Quelle Zbojnička - Forsthaus Biely kríž - Wegkreuz Salaš - Wegkreuz Kozi chrbát - durch das Medvedie udoli (Tal) und durch Limbach zum Quartier beim bekannten Weinort Pezinok.

4. Tag: Pezinok - Penzinska Baba - Piesok - ca. 20 km

Strecke: Pezinok - Žílová -  Kolarske (456 m) - Sedlo baba mit Siedlung Penzinska Baba, schöne Aussicht, Sie folgen nun wieder dem Kleinkarpatischen Weinweg - Gipfel Čmeľok (709 m) - sedlo Javorina - Skalnatá (704 m). Quartier bei der kleinen Waldsiedlung Piesok (Zochova chata).

5. Tag: Piesok - Hrad Červený Kameň -Modra - ca. 20 km

Strecke: Waldsiedlung Piesok - Zochova Chata - Horna Pila - Červený Kameň, mächtige Burg direkt am Weinweg gelegen - Pila - Gipfel Kukla (654 m) - Harmonia. Quartier bei Modra.

6. Tag: Transfer Bratislava & Freizeit

Am Morgen Transfer von Modra nach Bratislava und dann steht Ihnen der Tag für ausgedehnte Entdeckungen in der Bratislavaer Altstadt zur Verfügung.

7. Tag: Burg Devin - Bratislava - ca. 21 km

Mit dem Linienbus oder S-Bahn (ca. 20 min.) fahren Sie am Morgen nach Devinska Nova Ves. Auf dem Lehrpfad der Marchauen führt der Weg vorbei am Sandberg bis zur Burg Devin. Bald hat man eine herrliche Aussicht auf die Burg Devin und das March- und Donautal. Nach dem Besuch des Burgareals laufen Sie hinauf ins Naturreservat Devinska Kobyla. Die Strecke verläuft nun vorbei an der Holzhüttensiedlung von Jezuitske lesy bis ins Tal Mlynska dolina. Hier kann man die Wanderung abkürzen bzw. bereits beenden (Bushaltestelle des Stadtverkehrs). Wer aber noch wanderlustig ist, der sollte weitergehen bis zum Denkmal Slavin mitten in Bratislava – mit schöner Sicht auf die Stadt oder sollte die Tour an der Burg von Bratislava beenden. Quartier wie Vortag in Bratislava.

8. Tag: Abreise

Besucherzähler
Online:
10
Besucher heute:
114
Besucher gesamt:
1009176
Zugriffe heute:
210
Zugriffe gesamt:
1950794
Zählung seit:
 2010-05-02